Zweitägiges Bildungsurlaubsseminar „Scientology und die Folgen“

Pressemitteilung vom 16.08.2007

Die Landeszentrale für politische Bildungsarbeit Berlin teilt mit:

Die Landeszentrale für politische Bildungsarbeit bietet in Kooperation mit der Volkshochschule City West im November dieses Jahres ein zweitägiges Bildungsurlaubsseminar für Lehrkräfte, Erzieher/innen, Sozialpädagoginnen und -pädagogen, Eltern und andere Interessierte an. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Scientology und die Folgen
Termin: Montag, 5. bis Dienstag, 6. November 2007, jeweils 9.00 -17.00 Uhr
Referent: Thomas Berbrich, Evangelischer Theologe, VHS-Dozent im Bereich „Lebensfragen“
Ort: Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, An der Urania 4-10, 10787 Berlin
Entgelt: 10,00 €
Kursnummer: CW1.02.002

Mit Eröffnung ihrer Deutschlandniederlassung in Charlottenburg und weiterer Berliner Standorte, durch Medienberichte über Ausstiegswillige und durch die Diskussion um Tom Cruise als Stauffenberg-Darsteller steht Scientology wieder im Mittelpunkt öffentlichen Interesses. Die Veranstaltung bietet Informationen, Reflexion und Erfahrungsaustausch für alle, die wissen möchten, wie die Organisation hier und weltweit agiert und was daraus abgeleitet werden kann, in welchem rechtlichen Rahmen sie sich in Deutschland bewegt und welches Weltbild sie zu vermitteln sucht. Es wird über den Umgang mit Anhängerinnen und Anhängern, mit Interessierten und Ausstiegswilligen gesprochen und reflektiert, wieweit Zeitgeist und gesellschaftliche Bedingungen den Nährboden für Scientology bereiten.

Anmeldung und weitere Auskünfte:
VHS City West
E-Mail: vhs@charlottenburg-wilmersdorf.de
Tel.: 9029 19400

Rückfragen:
Gisela Kranz
Telefon: 9016 – 2529
E-Mail: landeszentrale@senbwf.verwalt-berlin.de