Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Presseeinladung - Auszeichnung der Preisträger im Sprachenwettbewerb 2007 der Europa-Schulen am 23. Mai, 10:30 Uhr

Pressemitteilung vom 22.05.2007

Die Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung teilt mit:

Der Sprachenwettbewerb der Staatlichen Europa-Schulen Berlin (SESB) hat eine gute Tradition. Er findet im Schuljahr 2006/2007 bereits zum 5. Mal statt. Unter dem Motto “Kids – fit für Europa” nehmen die Europa-Grund- und -Oberschulen mit den Sprachkombinationen Deutsch-Französisch und Deutsch-Polnisch teil. Die Auszeichnung der Preisträgerinnen und Preisträger und Überreichung der Schüler-Preise findet statt

am Mittwoch, 23. Mai 2007, 10:30 Uhr, im Goldberger Saal des VBKI,
1. Etage, im Ludwig-Erhard-Haus, Fasanenstr. 85, 10623 Berlin.

Hierzu möchte ich Sie herzlich einladen.

Der Sprachenwettbewerb wird mit 5.000,- Euro vom Verein Berliner Kaufleute und Industrieller e.V. (VBKI) gesponsert. Die Prämien werden den siegreichen Schülerinnen und Schülern überreicht vom Vizepräsidenten des VBKI, Herrn Peter Kurth und Bildungssenator Prof. Dr.
E. Jürgen Zöllner.

Prämiert werden Aufsätze der Schülerinnen und Schüler
·der 6. Klassen der deutsch-französischen Judith-Kerr-Grundschule, der deutsch-französischen Märkischen Grundschule und der deutsch-polnischen Goerdeler-Grundschule sowie
·der 8. Klassen der deutsch-französischen Sophie-Scholl-Oberschule und der deutsch-polnischen Robert-Jungk-Oberschule zum Thema “Mein Partnerland”, die diese nicht in ihrer Muttersprache sondern in ihrer Partnersprache geschrieben haben.

In den bilingualen Europa-Grundschulen ist jeder Schüler seiner Muttersprachengruppe zugeord-net, die andere Sprache ist die Partnersprache. Da die Partnersprache nicht nur eigenes Schulfach ist, sondern an den bilingualen Staatlichen Europa-Schulen auch Unterrichtssprache in weiteren Schulfächern, unterscheidet sich der Sprachenwettbewerb der Europa-Schüler wesentlich von anderen bekannten “Fremd”-Sprachen-Wettbewerben.

In Berlin gibt es 18 Europa-Grundschulen und 12 Europa-Oberschulen mit 9 verschiedenen Sprachkombinationen: Deutsch-Englisch, -Französisch, -Russisch, -Italienisch, -Spanisch, -Griechisch, -Türkisch, -Portugiesisch, -Polnisch.

Bildungssenator Zöllner sieht in dem Sprachenwettbewerb eine zusätzliche Motivation für die Europaschülerinnen und -schüler, sich in ihrer Partnersprache zu beweisen: “Dieser Wettbewerb ermutigt die Schüler zum Sprachenlernen, stellt das besondere Engagement der Schüler für ihre Mehrsprachigkeit heraus und belohnt sie dafür. Es zeigt sich, dass viele Europaschüler inzwischen so gut sind, dass sie in ihrer Partnersprache genauso gute Aufsätze schreiben, wie in ihrer Muttersprache. Ich freue mich, dass der VBKI das Engagement der Schülerinnen und Schüler in so großzügiger Weise unterstützt.”

Rückfragen:
Pressesprecher
Telefon: 9026-5846
E-Mail: pressestelle@senbwf.verwalt-berlin.de