Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Wowereit gratulierte Egon Bahr

Pressemitteilung vom 19.03.2007

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, hat dem Berliner Ehrenbürger und Bundesminister a.D. Prof. Egon Bahr zum 85. Geburtstag gratuliert.

Wowereit schrieb u.a.: „Der 18. März, an dem Du Deinen Geburtstag feierst, ist ein bedeutender Tag in der deutschen Geschichte. Als Tag der Märzrevolution von 1848 steht er für eine demokratische und freiheitliche Tradition, ebenso als Tag der ersten freien Wahlen in der DDR 1990. Wer hätte in den 70er und 80er Jahren gedacht, dass wir einen solchen Tag noch erleben würden!

Lieber Egon, Du hast persönlich einen großen Anteil daran, dass Deutschland heute als ganzes ein demokratisches und freies Land ist. Und Berlin, Deine Heimatstadt und der Ort, an dem Du über Jahrzehnte hinweg gewirkt hast, hat in besonderer Weise von Deinen Ideen, Deinem politischen Mut und Deinen vielen Initiativen an der Seite Willy Brandts profitiert, die zum ‚Wandel durch Annäherung’, zu menschlichen Erleichterungen, schließlich auch zum Fall der Mauer und zur Wiedervereinigung geführt haben. Im Namen der Berlinerinnen und Berliner möchte ich auch diesen Geburtstag nutzen, um Dir, unserem Ehrenbürger, dafür zu danken.

In diesem Sinne wünsche ich Dir auch für Dein neues Lebensjahr vor allem Gesundheit, Kraft und persönliches Wohlergehen. Und ich wünsche uns allen, dass wir weiter mit Deinem engagierten Wirken, mit pointierten und von großer Erfahrung zeugenden Wortmeldungen aus Deiner Feder und aus Deinem Munde rechnen dürfen.”

- – - -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: presse-information@skzl.verwalt-berlin.de