Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Benennungen für den Aufsichtsrat und die Gewährträgerversammlung der Berliner Bäder-Betriebe

Pressemitteilung vom 16.01.2007

Aus der Sitzung des Senats am 16. Januar 2007:

Mit Beginn der neuen Legislaturperiode ist nach dem Bäder-Anstaltsgesetz (BBBG) ein neuer Aufsichtsrat der Berliner Bäder-Betriebe, Anstalt öffentlichen Rechts, zu bilden. Der Senat hat nun auf Vorlage des Senators für Inneres und Sport, Dr. Ehrhart Körting, zur Bestellung durch die Gewährträgerversammlung für den Aufsichtsrat der BBB Staatssekretärin Iris Spranger, Senatsverwaltung für Finanzen, Staatssekretärin Dr. Petra Leuschner, Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales, und Wolf-Dieter Wolf,
Geschäftsführender Gesellschafter der Grundkonzept GmbH, vorgeschlagen. Vom Rat der Bürgermeister wurde bereits die Bezirksbürgermeisterin von Treptow-Köpenick, Gabriele Schöttler, benannt.

Gemäß BBBG gehören dem Aufsichtsrat weiterhin an: als Vorsitzender das für Sport zuständige Senatsmitglied, Dr. Ehrhart Körting, der Präsident des Landessportbundes Berlin e. V., Peter Hanisch, sowie für die Arbeitnehmerseite Doro Zinke, stellvertretende DGB-Vorsitzende Bezirk Berlin-Brandenburg, und Günter Fasel, Personalratsvorsitzender der BBB.

Die Gewährträgerversammlung besteht gemäß BBBG aus drei Mitgliedern. Den Vorsitz führt das für Finanzen zuständige Senatsmitglied, Dr. Thilo Sarrazin. Weiteres Mitglied ist der für Sport zuständige Staatssekretär, Thomas Härtel. Der Senat hat als drittes Mitglied die Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales, Dr. Heidi Knake-Werner, bestellt.
Die Gewährträgerversammlung beschließt u. a. über die Genehmigung des Jahresabschlusses, die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats und die Bestellung der Abschlussprüfer.

– - -

Rückfragen:
Sprecherin der Senatsverwaltung für Inneres und Sport
Telefon: 9027-2730
E-Mail: pressestelle@seninn.verwalt-berlin.de