Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

MultiMedia Guide soll die Mauergeschichte im Stadtbild sichtbar machen

Pressemitteilung vom 08.01.2007

Ab 2008 soll ein digitaler Stadtführer mit Filmen, Fotos, Tondokumenten und Erklärungen die Geschichte der Berliner Mauer im Stadtbild wieder erlebbar machen und einen individuellen, GPS-gesteuerten Stadtspaziergang ermöglichen. Das ist das Ziel einer Ausschreibung der Berliner Kulturverwaltung, mit der bis zum 12. Februar 2007 nach einem privaten Betreiber gesucht wird.

Kulturstaatssekretär André Schmitz: „Wo war die Mauer? Was bedeutete die Mauer für das Leben in Berlin? Was geschah an den authentischen Orten des Mauerregimes? Wer sind die Verantwortlichen? Das und vieles mehr sind Fragen, die ein MultiMedia Guide nach formulierten Qualitätskriterien interessierten Berlinerinnen und Berlin sowie Besuchern der Stadt beantworten soll.“

Der MultiMedia Guide ist Bestandteil des vom Berliner Senat in der vergangenen Legislaturperiode verabschiedeten Gesamtkonzeptes zur Erinnerung an die Berliner Mauer und ein weiterer Baustein für ein zeitgeschichtliches Informationssystem in der deutschen Hauptstadt. Er ergänzt den ausgeschilderten Berliner Mauerweg, die Infozentren am Checkpoint Charlie und im künftigen U-Bahnhof Brandenburger Tor sowie das Internetangebot zur Berliner Mauer unter www.berlin.de/mauer. Der Guide soll an den Gedenkstätten und zeitgeschichtlichen Museen, aber auch an touristischen Anlaufpunkten als Ausleihgerät erhältlich sein bzw. als Software aus dem Internet auf eigene Geräte gebührenpflichtig herunter zu laden sein.

Der Text der Ausschreibung kann unter http://www.kulturbuch-verlag.de/Online/Babl/Lese-Service heruntergeladen oder unter 030 – 9022859 (Frau Stüber) abgefordert werden.

Interessenten wenden sich bei inhaltlichen Rückfragen bitte an den Leiter der AG Gesamtkonzept Berliner Mauer, Rainer E. Klemke Tel.: 030 – 90228540 (rainer.klemke@senwfk.verwalt-berlin.de).

Rückfragen:
Dr. Torsten Wöhlert
Telefon: 90 228 203
E-Mail: torsten.woehlert@senwfk.verwalt-berlin.de