Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Neuer Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Justiz

Pressemitteilung vom 13.02.2007

Die Senatsverwaltung für Justiz teilt mit:

Neuer Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Justiz ist der 60-jährige Rechtsanwalt Hasso Lieber. Lieber ist der Nachfolger von Christoph Flügge, der heute vom Senat in den einstweiligen Ruhestand versetzt wurde.

Hasso Lieber war zunächst als Richter in Nordrhein-Westfalen tätig mit den Schwerpunkten Wirtschaftsstrafsachen und Zivilsachen. Später war er Vorsitzender Richter am Landgericht beim LG Bochum. 1991 wurde Lieber abgeordnet in das Ministerium des Innern des Landes Brandenburg und wechselte 1992 als Ministerialrat in den Dienst des Landes Brandenburg. In dieser Funktion war er unter anderem als Verhandlungsführer für den Bereich Inneres bei der Erarbeitung des Fusionsvertrages Berlin/Brandenburg zuständig. 1995 wurde Lieber die Leitung der Abteilung für Kommunale Angelegenheiten übertragen. Nach seiner Ernennung zum Ministerialdirigenten wurde er 1998 Leiter der Abteilung Verfassungsschutz im Brandenburger Innenministerium. Seit Februar 2000 ist Hasso Lieber als Rechtsanwalt in Berlin tätig.

Gisela von der Aue: „Ich freue mich über die Ernennung von Hasso Lieber zum Staatssekretär. Mit ihm hat die Berliner Justiz einen erfahrenen und kompetenten Juristen an ihrer Spitze.“

Rückfragen:
Barbara Helten
Telefon: 030/9013-3633
E-Mail: pressestelle@senjust.verwalt-berlin.de