Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Berliner Badegewässer laden ein - das LAGeSo informiert über Badegewässerqualität

Pressemitteilung vom 14.05.2007

Das Landesamt für Gesundheit und Soziales teilt mit:

Die Sonne genießen, Schwitzen, und dann ein erfrischendes Bad in einem der vielen Berliner Seen – das gehört einfach zum richtigen Berliner Sommer.
Aber ist das Baden in den Berliner Flüssen und Seen auch unbedenklich ?

Die Antwort lautet eindeutig: Ja !
In Berlin können wir auch in diesem Jahr wieder unbesorgt an den ausgewiesenen Badestellen in die Berliner Gewässer steigen.

Am 15. Mai beginnt offiziell die Badesaison 2007. Bereits im Vorfeld der diesjährigen Badesaison wurde die Badegewässerqualität an allen Badestellen untersucht und als ausgezeichnet eingestuft. Bis zum 15. September wird die Qualität der Berliner Badegewässer regelmäßig überprüft. Grundlage sind die EU-Badegewässerrichtlinie und die Berliner Badegewässerverordnung. Die EU-Badegewässer-Richtlinie wurde novelliert und wird im Land Berlin zur Badesaison 2008 in Kraft treten. Bereits in der jetzigen Badesaison werden im Land Berlin vom Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) die neuen Kriterien berücksichtigt.

An den derzeit 41 Badestellen lässt das LAGeSo im 14-tägigen Rhythmus die physikalisch-chemische und mikrobiologische Beschaffenheit der Berliner Oberflächengewässer überprüfen. Die Laborbefunde werden im LAGeSo umweltmedizinisch bewertet und die Bewertungen jeder Untersuchungsstelle im Internet veröffentlicht.

Tagesaktuell findet man die Infos im Internet unter [[http://www.badegewaesser.berlin.de|http://www.badegewaesser.berlin.de]]. Das Badegewässertelefon wird zu Beginn der Badesaison 2007 wieder eingerichtet. Unter der neuen Rufnummer der Badegewässer-Hotline – Tel.: (030) 9012 5555 – können Fragen zur Situation der Berliner Badegewässer persönlich beant-wortet werden. Darüber hinaus veröffentlichen die regionalen Medien – Rundfunk, Fernsehen und Presse – die aktuellen Informationen.

Wie schon im Vorjahr ist nach der Berliner Badeverordnung an einigen früher be-liebten Stellen das Baden nicht mehr erlaubt – wegen des Schiffsverkehrs, aus ökologischen oder aus hygienischen Gründen. Aber dies ist kein Grund, der Vergangenheit nachzutrauern: In Berlin gibt es immer noch deutlich mehr schöne und saubere innerstädtische Badestellen als in jeder anderen Metropole der Welt!

Wir wünschen allen Badewilligen einen schönen Sommer und uneingeschränktes Badevergnügen an den ausgewiesenen Badestellen in den Berliner Gewässern.

Informieren Sie sich auch auf unserer Internetseite: [[http://www.lageso.berlin.de|http://www.lageso.berlin.de]]

Rückfragen:
Silvia Kostner
Telefon: 9012-7705
E-Mail: Silvia.kostner@lageso.verwalt-berlin.de