Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Senatorin Lompscher: Energieeffizienz für besseren Klimaschutz!

Pressemitteilung vom 07.05.2007

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz teilt mit:

Umweltsenatorin Katrin Lompscher eröffnet heute die 8. Berliner Energietage, ein dreitägiges Fachprogramm rund um das Thema Energieeffizienz. Mehr als 3.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem In- und Ausland diskutieren in 30 Foren politische, technische und ökonomische Konzepte zur Steigerung der Energieeffizienz. Die Berliner Tage werden im Rahmen des ImpulsE-Programms der Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz sowie der Deutschen Energie-Agentur GmbH veranstaltet.

Die Senatorin verweist bei der Eröffnung auf das wirksame Konzept dieses hochkarätigen Forums, das allen Akteuren eine Diskussionsplattform bietet. Der Erfolg der Berliner Energietage resultiere aus der Doppelrolle Berlins in diesem Zukunftsfeld. „Einerseits ist die Stadt das Kompetenzzentrum für Energieeffizienz in Deutschland. Andererseits nimmt Berlin seine Hauptstadtfunktion auch im Bereich Energieeffizienz wahr, in dem es unter anderem auch über dieses Fachforum aktiv den Kontakt zu Bundeseinrichtungen, Verbänden und überregionalen Entscheidungsträgern sucht.“

Die Senatorin erhofft sich von diesem Forum wesentliche Anstöße für die Entwicklung einer regionalen Klimaschutzpolitik für den Raum Berlin-Brandenburg. „Berlin ist gut aufgestellt. Es hat in seinem Landesenergieprogramm Maßnahmen aufgeführt, wie die CO2-Emission bis 2010 weiter gemindert werden soll. Der in Berlin erzeugte Strom kommt schon jetzt – anders als im Bundesgebiet – zu 90 Prozent aus Anlagen der Kraftwärmekopplung. Vorzeigeprojekte hat Berlin auch im Bereich der energieeffizienten Gebäudesanierung zu bieten. Angesichts der Klimaveränderungen müssen wir jedoch noch große Anstrengungen unternehmen, z.B. bei der Nutzung von Sonnenenergie.“

Um lokale und alltagstaugliche Lösungsstrategien in Sachen Klimaschutz zu entwickeln und die Berliner Politik zu beraten, hat Umweltsenatorin Lompscher den bisherigen Energiebeirat des Landes Berlin zu einem Klimaschutzrat weiterentwickelt. Hier soll ein Konzept erarbeitet werden, das den Weg zu einer klimafreundlichen, langfristig gesicherten und dennoch bezahlbaren Energieversorgung der Metropole Berlin aufzeigt, wie die Senatorin auf dem Energieforum hervorhebt.

Rückfragen:
Dr. Marie-Luise Dittmar
Telefon: 90252153
E-Mail: pressestelle@senguv.verwalt-berlin.de