Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Duales System zur Erfassung und Verwertung gebrauchter Verkaufsverpackungen in Berlin

Pressemitteilung vom 14.11.2006

Aus der Sitzung des Senats am 14. November 2006:

Der Senat hat auf Vorlage von Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer einen Bericht an das Abgeordnetenhaus über das Duale System in Berlin beschlossen.

Das Land Berlin, vertreten durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, hat mit der Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland GmbH (DSD) über die Fortführung des Betriebes des Dualen Systems zur Erfassung und Verwertung gebrauchter Verkaufsverpackungen in Berlin ab dem 1. Januar 2007 für weitere drei Jahre verhandelt.

Unter anderem ist es gelungen, das bisher vereinbarte pauschale Entgelt in Höhe von 1,79 € pro Einwohner und Jahr zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer auch für den neuen Vertragszeitraum bis zum 31. Dezember 2009 beizubehalten. Mit diesem Entgelt wird sich der Systembetreiber an den Kosten für die Mitbenutzung kommunaler Sammel- und Sortiereinrichtungen, für die Abfallberatung sowie die Errichtung, Bereitstellung, Unterhaltung und Sauberhaltung von Flächen für die Aufstellung von Sammelbehältern auf öffentlichem Straßenland im Land Berlin beteiligen.

Die Projekte der Öffentlichkeitsarbeit sollen so konzipiert werden, dass folgende Ziele im Vordergrund stehen:

• Steigerung der getrennten Sammlung von Wertstoffen,
• Stärkung der öffentlichen Aufmerksamkeit und Wertschätzung für die Ziele der Abfallvermeidung und Abfallverwertung,
• gezielte Kampagnen für Siedlungsbereiche mit aktuell niedrigen Getrennterfassungsquoten,
• spezifische Kampagnen für Haushalte mit Migrationshintergrund,
• Einbeziehung der Themen Abfalltrennung und -verwertung in Maßnahmen der Umweltbildung und Umweltpädagogik,
• spezielle Kampagnen, Angebote und Materialien für Kitas, Schulen und andere Bildungseinrichtungen.

- – -

Rückfragen:
Sprecherin der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
Telefon: 9012-5800
E-Mail: oeffentlichkeit @senstadt.verwalt-berlin.de