Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Literatur im Roten Rathaus: Wolfgang Brenner liest aus seiner Rathenau-Biografie

Pressemitteilung vom 13.11.2006

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Chef der Senatskanzlei des Landes Berlin, Staatssekretär André Schmitz, hat zum 15. November 2006 um 19.30 Uhr zur 17. Veranstaltung der Reihe „Literatur im Roten Rathaus“ in den Festsaal des Berliner Rathauses geladen (Fototermin). Vor den geladenen Gästen wird der Berliner Autor Wolfgang Brenner aus seinem Buch „Walther Rathenau – Deutscher und Jude“ lesen.

Schmitz: „Immer wieder haben sich Schriftsteller mit der vielschichtigen und faszinierenden Persönlichkeit Rathenaus auseinandergesetzt. Robert Musils monumentales Werk ‚Der Mann ohne Eigenschaften’, an dem er u.a. in Berlin gearbeitet hat, ist dafür lediglich ein Beispiel unter vielen. Der Abend mit dem Rathenau-Biographen Wolfgang Brenner bietet erneut Gelegenheit zur intellektuellen Begegnung mit Rathenau, von dem der Autor behauptet, mit ihm, dem von Rechtsradikalen ermordeten deutschen Außenminister, wäre die deutsche Geschichte eine andere geworden.“

Brenners Werk erschien im September 2005 im Piper Verlag. Wolfgang Brenner (geb. 1954 in Quierschied/Saar) lebt als freier Journalist, Filmemacher und Autor von Hörspielen, Features, Theaterstücken, Satiren und Drehbüchern (Tatort, Polizeiruf 110) in Berlin und im Hunsrück. Von 1987 bis 1991 arbeitete er als Redakteur beim Berliner Tip. Weiterführende Informationen finden Sie auf seiner Webseite [[http://www.brennerhome.de|http://www.brennerhome.de]].

- – -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@SKZL.Verwalt-Berlin.de