Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Wowereit trauert um toten Polizisten

Pressemitteilung vom 21.03.2006

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Mit großer Bestürzung hat der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, auf die Nachricht vom Tode des am Freitag angeschossenen Berliner Polizisten reagiert: „Ich bin erschüttert über den Tod des Polizeibeamten. Mit brutaler Heimtücke wurde das Leben eines tapferen Beamten ausgelöscht, der nichts anderes tat, als seiner Pflicht zu folgen. Mein ganzes Mitgefühl gilt seiner Frau und seinen Kindern, an deren Seite wir diesen Verlust betrauern. Ich wünsche der Familie die Kraft, diesen schweren Schlag zu verarbeiten. Ich hoffe, dass die Fahndung nach dem Mörder bald Erfolg hat.“

- – - – -

Hinweis: Am Mittag des 22. März trug sich der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit in das [[/rbmskzl/aktuelles/pressemitteilungen/2006/pressemitteilung.50585.php|Kondolenzbuch]] ein. Angaben zum ausgelegten Kondolenzbuch finden Sie in der Presseerklärung der [[http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/36961/index.html|Berliner Polizei]].

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@SKZL.Verwalt-Berlin.de