Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Literatur im Roten Rathaus: Irene Dische liest

Pressemitteilung vom 17.03.2006

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Chef der Senatskanzlei, Staatssekretär André Schmitz, lädt für Montag, 20. März 2006, um 18 Uhr zu einer Lesung in den Louise-Schroeder-Saal des Berliner Rathauses ein. Irene Dische liest aus ihrem neuesten Buch „Großmama packt aus“.

Schmitz: „Irene Disches Bücher haben mir schon großes Lesevergnügen bereitet. Sie ist eine Erzählerin mit viel Humor, Herz und Verstand, ihre Geschichten spiegeln unterhaltsam die vielen Facetten des Lebens wider.“

Das neue Buch „Großmama packt aus“ handelt von der Lebensgeschichte ihrer Großmutter Elisabeth Rother. Es erzählt nicht nur über ihre Familie, sondern auch über ihre Erlebnisse während der Zeit des deutschen Nationalsozialismus.

Die deutsch-amerikanische Schriftstellerin wurde 1952 in New York geboren und wuchs dort auch auf. Als Siebzehnjährige begab sie sich auf Weltreise und arbeitete einige Jahre für einen Ethnologen in Ostafrika. Nach ihrer Rückkehr studierte sie an der Harvard University und veröffentlichte ihre ersten Reportagen. 1977 zog Dische nach Berlin. Seit 1989 hat die Autorin mehrere Erzählungen und Romane veröffentlicht, die sowohl in Englisch als auch in deutscher Übersetzung ihre Verbreitung fanden.

Weitere Informationen über Irene Dische sind im Internet zu finden unter http://de.wikipedia.org/wiki/Irene_Dische .

– - – - -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@SKZL.Verwalt-Berlin.de