Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Entscheidung über Ausrichter: Berliner Agenturen organisieren Fan-Fest vor dem Brandenburger Tor - ARD und RBB Medienpartner

Pressemitteilung vom 23.02.2006

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Das Interessenbekundungsverfahren zur Ermittlung des Ausrichters des Fan-Festes während der FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft ist entschieden. Der Zusammenschluss einer Berliner Bietergemeinschaft unter Federführung von K.I.T. GmbH und der Sylvester in Berlin GmbH hat den Zuschlag erhalten. Die Bietergemeinschaft besteht weiter aus der Agentur Compactteam und Wohlthat Entertainment.

Der Zuschlag wurde erteilt, weil die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft über ein hohes Maß an Erfahrung mit der Bespielung der Straße des 17. Juni zu verschiedenen Anlässen verfügen. Die von der Sylvester in Berlin GmbH organisierte jährliche Silvesterfeier und darüber hinaus eine breite Palette von anderen Veranstaltungen rund um das Brandenburger Tor weisen die Kompetenz des Agenturverbundes aus. Wohlthat Entertainment produziert seit Jahren die aussergewöhnlichen Potsdamer Schlössernächte, und Compactteam hat die erfolgreiche Senatsveranstaltung zum �Tag der Demokratie� am 7. und 8. Mai 2005, die Feier zum 3. Oktober 2002 und eine Reihe weiterer Veranstaltungen anderer Träger organisiert.

Die Kriterien für die Vergabe waren der Nachweis der Kompetenz für die Ausrichtung einer solchen Veranstaltung und ein überzeugendes Konzept für die technische Umsetzung des Fan-Festes auf der Straße des 17. Juni. Es soll sicher gestellt sein, dass die Besucherinnen und Besucher von jedem Punkt der Straße des 17. Juni aus klare Sicht auf einen der Videoscreens haben. Gleichzeitig soll ein auf die im Verlauf der WM schwankenden Besucherzahlen abgestimmtes Veranstaltungskonzept realisiert werden. Hinzu kamen die Kriterien Sicherheit, Wirtschaftlichkeit des kalkulierten Etats sowie die Kompatibilität mit den Top-Sponsoren der FIFA für die bundesweit veranstalteten Fan-Feste. Neben den vier in allen Städten aktiven Sponsoren Mastercard, Toshiba, Hyundai und Coca Cola hat sich in Berlin als fünfter Top-Partner Philips engagiert.

Für das Interessenbekundungsverfahren hatte es insgesamt sieben qualitativ hoch stehende Bewerbungen gegeben. Die Agenturen betreiben das Fest auf eigenes Risiko, Veranstalter ist der Senat von Berlin, vertreten durch die Senatskanzlei. Nach der Entscheidung für die Berliner Agenturen wird im nächsten Verfahrensschritt der Vertrag vereinbart. Gleichzeitig wird in konkreten Verabredungen mit den FIFA-Sponsoren und anderen Partnern das detaillierte Programm erarbeitet.

Auf der gesamten Fanmeile wird eine Erlebnislandschaft entstehen, die vom Fußball geprägt und durch hohe Gastlichkeit gekennzeichnet ist. Täglich wiederkehrende Veranstaltungsinhalte von einem gemeinsamen Fanfrühstück bis zur abschließenden Laserinstallation werden für die Berliner und ihre Gäste aus aller Welt ein Gefühl der Nähe und der geselligen Gemeinsamkeit geben.

Der Hauptmedienpartner für alle Fan-Feste ist die ARD, in Berlin zudem der RBB.

Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit: �Ich bin sicher, dass wir mit den Fans stimmungsvolle vier Wochen im Zeichen des Fußballs vor dem Brandenburger Tor erleben werden. Das Fan-Fest ist gedacht für alle diejenigen, die keine Karten haben, aber trotzdem ein großes Fußball-Erlebnis genießen wollen. Das wollen wir allen Berlinerinnen und Berlinern sowie unseren Gästen aus dem In- und Ausland mit dem Fest vor dem Brandenburger Tor bieten.�

Fotomontagen können sich interessierte Medien auf Berlin.de unter der Adresse [[/rbmskzl/aktuelles/rathaus-aktuell/2006/meldung.169479.php|http://www.berlin.de/rbmskzl/rathausaktuell/archiv/2006/02/23/35415/index.html]] herunterladen. Sollen noch größere Auflösungen benötigt werden, wenden Sie sich bitte an den Aktuellen Dienst im Presse- und Informationsamt unter (030) 9026 2411.

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: (030) 9026 2411
E-Mail: Presse-Information@SKZL.Verwalt-Berlin.de