Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Schmitz und Härtel empfangen Berliner Schülerinnen und Schüler im Roten Rathaus

Pressemitteilung vom 16.02.2006

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Chef der Senatskanzlei, Staatssekretär André Schmitz, und der Staatssekretär der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport, Thomas Härtel, haben für Freitag, 17. Februar 2006, um 15.00 Uhr Berliner Schülerinnen und Schüler in das Rote Rathaus eingeladen. Damit bedanken sie sich bei den Jugendlichen für ihr Engagement am Holocaust-Gedenktag. Zu Beginn der Veranstaltung führt Staatssekretär Schmitz die Gäste durch das Rathaus (Fototermin). Nach der offiziellen Begrüßung um 15.30 Uhr im Säulensaal informieren die Zeitzeugin Inge Deutschkron und zwei Schülerinnen über ihr Projekt „Blumen für Überlebende des Holocaust“ (Fototermin).

Die Schülerinnen und Schüler besuchten am 27. Januar 2006 in kleinen Gruppen mit ihren Lehrern Überlebende des Holocaust und überreichten ihnen Blumen. 100 Jugendliche von 22 Berliner Schulen beteiligten sich an diesem Blumenprojekt, das auf Initiative von Inge Deutschkron veranstaltet wurde.

Schmitz: „Ich bin beeindruckt von der hohen Beteiligung Berliner Schülerinnen und Schüler an diesem Projekt. Das zeigt, dass Jugendliche sich weit über den Unterricht hinaus engagieren. Sie haben den Überlebenden des Holocaust auf diese schöne Weise Menschlichkeit und Respekt bezeugt.“

- – - – -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@SKZL.Verwalt-Berlin.de