Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Schubert eröffnet Fotoausstellung über Hongkong im Berliner Rathaus

Pressemitteilung vom 01.02.2006

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Die Bürgermeisterin von Berlin und Senatorin für Justiz, Karin Schubert, eröffnet am Donnerstag, 2. Februar 2006, um 18.15 Uhr die Fotoausstellung „Hong Kong Visions“ von Jean-Dominique Burton im Wappensaal des Berliner Rathauses. Nach einem Grußwort von Schubert sprechen Lore Buscher, Regionaldirektorin für Zentral- und Osteuropa des Hong Kong Economic Trade Development Council in Frankfurt am Main, und Shirley Lam, Hong Kong Economic and Trade Office in Brüssel, zu den geladenen Gästen (Fototermin).

Schubert: „Ich freue mich, dass aus Anlass des chinesischen Neujahrsfestes Menschen aus Hongkong und Berlin sich im Roten Rathaus begegnen und Kontakte pflegen. Der Austausch zwischen der östlichen und der westlichen Welt ist zukunftsweisend und liegt uns am Herzen. Berlin unterhält seit Jahren Kontakte mit China, insbesondere zu dessen Hauptstadt Peking und zu Hongkong, das sich mit einem großen Foodfestival im Rahmen der APW 2005 präsentierte. Es ist mir deshalb eine besondere Freude, dass sich in diesen Tagen Hongkong im Berliner Rathaus vorstellt. In dieser Metropole beeinflussen sich seit Jahrhunderten Ost und West. Und welche Dynamik in diesen Begegnungen steckt, kann wunderbar an den Bildern dieser Ausstellung wahrgenommen werden.“

In der Ausstellung werden Schwarz-Weiß-Fotografien des belgischen Fotografen Burton über das Alltagsleben in der chinesischen Metropole Hong Kong aus dem Jahre 2001 gezeigt. Organisiert wurde diese Ausstellung vom Hong Kong Economic and Trade Office in Zusammenarbeit mit dem Büro des Trade Development Council und der Berlin Partner GmbH.

Die Ausstellung kann bis zum 16. Februar 2006 montags bis freitags von 9.00 bis 18.00 Uhr im Berliner Rathaus besichtigt werden.
- – - – -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@SKZL.Verwalt-Berlin.de