Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Wowereit gratuliert Kurt Maetzig

Pressemitteilung vom 24.01.2006

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, hat den Berliner Regisseur Prof. Dr. Kurt Maetzig zu seinem morgigen 95. Geburtstag beglückwünscht.

Wowereit schrieb u.a.: “Meine Gratulation gilt einem Berliner, der sich Jahrzehnte seines Lebens mit all dem befasst hat, was mit Film zu tun hat. Sie promovierten über ‘Das Rechnungswesen in einer Filmkopieranstalt’, betrieben in Werder ein eigenes kleines Labor, sind der Vater der DEFA-Produktion ‘Der Augenzeuge’, waren gefeierter Regisseur vieler Kinofilme, engagierten sich als Juror unter anderem auch bei der Berlinale, waren und sind Vize- bzw. Ehrenpräsident der Internationalen Vereinigung der Filmklubs.

Allein diese unvollständige Aufzählung spiegelt Ihr ungeheuer großes Wirkungsfeld für den Film wider. Als Mitbegründer der DEFA ebenso wie als Gründungsrektor und langjähriger Chef der Deutschen Hochschule für Filmkunst Potsdam-Babelsberg, die noch heute zu den gefragten Ausbildungsstätten in Sachen Filmkunst gehört, erwarben Sie sich große Verdienste.

Mit Ihrem Lebenswerk, lieber Prof. Maetzig, haben Sie – mit künstlerischem Blickwinkel – auch als Dokumentarist einer bewegenden Geschichtsepoche gewirkt. Zugleich haben Sie in der Region Berlin und Brandenburg Bleibendes geschaffen, wofür ich Ihnen an Ihrem Ehrentag herzlich danke.”

- – - – -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@SKZL.Verwalt-Berlin.de