Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Wowereit gratuliert Kurt Mühlenhaupt

Pressemitteilung vom 18.01.2006

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, gratuliert dem Maler Kurt Mühlenhaupt zu dessen 85. Geburtstag am 19. Januar 2006.

Wowereit schreibt u. a.: „Zur großen Gilde all jener, die Sie schätzen und mögen, die Ihnen von ganzem Herzen zu Ihrem 85. Geburtstag gratulieren, gehören auch der Berliner Senat und ich persönlich.

Unsere Gratulation gilt einem Methusalem unter den großen Malern unserer Stadt. Berlin – auch wenn Sie heute Wahl-Brandenburger sind – das war und ist Ihr Leben, Berlin zieht sich wie ein roter Faden durch Ihr umfangreiches Werk. ‚Mich interessieren die Menschen, die vielen kleinen Menschen. Das Leben, die Fülle des Lebens‘, formulierten Sie unlängst gegenüber einer großen Tageszeitung. Ich denke, es ist mehr als Interesse. Sie lieben die Menschen und Sie lieben das Leben, deshalb ist es Ihnen gelungen, das Leben der Menschen in Ihren Bildern wahrhaftig einzufangen, deshalb verstehen viele Ihre Bilder und verehren Sie, ob Ihrer großen Authentizität.

Sie haben, sagen Sie, ‚Ihre Bilder im Kopf‘. Das befähigt Sie auch heute noch, da Sie fast nichts mehr sehen, Ihr Lebenswerk fortzusetzen. Vielleicht ist es ja nun so, dass Ihre Bilder immer mehr von innen heraus entstehen. Sie malen jetzt aus der Erfahrung eines langen und erfolgreichen Künstlerlebens und wir schätzen nicht nur diese ‚Besessenheit‘, wir bewundern Sie vor allem wegen dieser ungebrochenen und immer wieder kreativen Schaffenskraft.

Ich hoffe sehr, dass diese noch lange anhält, dass Sie uns in Ihren Bildern teilnehmen lassen an Weisheit und Lebensglück, am Schönen in dieser Welt. In diesem Sinne, lieber Herr Mühlenhaupt, wünsche ich Ihnen für das neue Lebensjahr weiterhin viel Schaffenskraft, Gesundheit und persönliches Glück.”

- – - – -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@SKZL.Verwal-Berlin.de