Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Wowereit beglückwünscht Otto Mellies

Pressemitteilung vom 18.01.2006

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, beglückwünscht den Schauspieler Otto Mellies zu dessen 75. Geburtstag am 19. Januar 2006.

In seinem Schreiben heißt es u. a.: „Zu Ihrem 75. Geburtstag übermitteln Ihnen nicht nur die große Theatergemeinde Berlins, sondern auch der Berliner Senat und ich persönlich die herzlichsten Grüße und Glückwünsche.

Sie feiern sozusagen zwei Jubiläen auf einen Schlag. Ihr Geburtstag verbindet sich mit Ihrem 50-jährigen Bühnenjubiläum am Deutschen Theater Berlin. Auch das ist Grund, Ihnen herzlich zu gratulieren. ‚Auf den Brettern, die die Welt bedeuten‘ haben Sie in den vergangenen fünf Jahrzehnten nicht nur die Entwicklung der Theaterstadt Berlin entscheidend mitgeprägt, Sie haben sich gleichermaßen in Film und Fernsehen wie auch als Synchronsprecher in die Herzen eines Publikums gespielt, welches weit über Berlin hinausreicht.

‚Kein Mensch muss müssen‘, sagt Nathan der Weise. Das mag allgemein hin stimmen, als Nathan wissen Sie: In einem Punkt irrt er. Otto Mellies muss müssen, er muss auf der Bühne stehen, er muss Kontakt zu seinen Zuschauern haben, er muss uns auch mit 75 noch die Wahrheiten des Lebens von der Rampe verkünden. Ich hoffe, dass dies noch lange so bleibt, dass Sie die Kraft dazu behalten und sich – und uns – die Lust am Spiel, am Schauspiel bewahren. Das sage ich nicht nur im Hinblick auf den 2. Februar, wo Sie im Deutschen Theater den Nathan geben, das sage ich vor allem im Hinblick auf das neue Lebensjahr, für welches ich Ihnen von Herzen weiterhin Freude und Erfolg an und in der Arbeit wünsche sowie Gesundheit und persönliches Glück.”

- – - – - -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@SKZL.Verwalt-Berlin.de