Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Satzungen von Lette-Verein und Pestalozzi-Fröbel-Haus geändert

Pressemitteilung vom 10.01.2006

Aus der Sitzung des Senats am 10. Januar 2006:

Der Senat hat auf Vorlage des Senators für Bildung, Jugend und Sport, Klaus Böger, die Dritte Verordnung zur Änderung der Verordnungen über die Satzungen des Pestalozzi-Fröbel-Hauses und des Lette-Vereins erlassen.

Nach den geänderten Satzungen der öffentlich-rechtlichen Stiftungen gehören die Senatoren für Finanzen und für Inneres beiden Kuratorien und der für Wirtschaft zuständige Senator dem Kuratorium des Lette-Vereins nicht mehr an. Durch die veränderte Zusammensetzung der Kuratorien soll die Verantwortung der fachlich zuständigen Senatoren gestärkt und die Arbeit der Kuratorien gestrafft werden.

Außerdem wurde in der Satzung des Lette-Vereins die Schulbezeichnung „Berufsfachschule für Foto-, Grafik- und Modedesign“ durch den neuen Namen „Berufsfachschule für Design“ ersetzt.

Das Pestalozzi-Fröbel-Haus ist eine Einrichtung des Landes Berlin im Bereich der Ausbildung von Erziehern/innen, zu der eine Fachschule für Sozialpädagogik, eine Fachoberschule, Kindertagesstätten, ein Nachbarschafts- und Familienzentrum mit Familienberatung, Kinderzirkus, Eltern-Kind-Gruppen, Schulstationen, sowie Jugendprojekte gehören.

Zum Lette-Verein, einer Einrichtung der schulischen Berufsausbildung, gehören die Technische Berufsfachschule, die Lehranstalt für Technische Assistenten in der Medizin, die Lehranstalt für Pharmazeutische Technische Assistenten, die Hauswirtschaftliche Berufsfachschule und Fachschule sowie die Berufsfachschule für Design.

– - -

Rückfragen:
Sprecher der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport
Telefon: 9026-5843
E-Mail: Briefkasten@senbjs.verwalt-berlin.de