Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Einladung zum Presse- und Fototermin: Volkmar Strauch besucht BSR-Mitarbeiter am Heiligen Abend

Pressemitteilung vom 22.12.2006

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen teilt mit:

Sie arbeiten 365 Tage im Jahr rund um die Uhr für Berlin. Für die Mitarbeiter der BSR in den Anlagen und Werken spielen dabei Wochenenden und Feiertage keine Rolle, ob Weihnachten oder Neujahr, Ostern oder Pfingsten, der Betrieb der Anlagen muss immer sichergestellt sein. Und auch Straßenreinigung und Winterdienst müssen an allen Tagen funktionieren.

Dafür wird sich der Staatssekretär für Wirtschaft, Volkmar Strauch, gemeinsam mit BSR-Vorstand Vera Gäde-Butzlaff, am 24. Dezember 2005 persönlich bei den Mitarbeitern mit Christstollen bedanken. Dazu Volkmar Strauch: „Bei den BSR arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an jedem Tag im Jahr für uns, unsere Gäste und unsere Stadt. Ihnen und allen anderen, die auch an Feiertagen und Wochenenden für uns da sind, danke ich dafür und wünsche ihnen und ihren Familien nach der Arbeit noch ein paar frohe Festtagsstunden.“ Wie alle Berlinerinnen und Berliner hätte sich Vera Gäde-Butzlaff privat natürlich über eine weiße Weihnacht gefreut. Als BSR-Vorstand hingegen findet sie es gut, dass diesmal allen Voraussagen nach die weiße Pracht ausbleiben wird: “Nach diesem arbeitsreichen WM-Jahr können so zumindest die meisten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Straßenreinigung die Festtage mit ihren Familien verbringen.“

Zeit:
Sonntag, 24. Dezember 2006, um 14:00 Uhr

Ort:
Abfallbehandlungswerk Nord, Freiheit 24-25, 13597 Berlin (Spandau)

Wir freuen uns über Ihr Kommen!

Rückfragen:
Brigitte Schmidt
Telefon: 9013-7418
E-Mail: pressestelle@senwtf.verwalt-berlin.de