Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Terminhinweis: Verleihung des JDZB-Wissenschaftspreises auf internationaler Konferenz

Pressemitteilung vom 24.03.2006

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen teilt mit:

Senator Harald Wolf wird gemeinsam mit der Generalsekretärin des Japanisch-Deutschen Zentrums Berlin (JDZB), Angelika Viets, die Internationale Konferenz ”Development into a Biomedical Metropolis: Experiences from Centers in Kobe and Singapore“ eröffnen. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird der JDZB-Wissenschaftspreis, gestiftet vom Freundeskreis des JDZB , verliehen. Er dient der Förderung des naturwissenschaftlichen Nachwuchses in Deutschland und Japan; er wird im jährlichen Wechsel an einen japanischen Wissenschaftler in Deutschland und einen deutschen Wissenschaftler in Japan für herausragende wissenschaftliche Arbeiten verliehen.

Erstmaliger Preisträger ist Dr. Arita Ryôtarô, der für seine Arbeiten und Veröffentlichungen auf dem Gebiet der theoretischen Festkörperphysik geehrt wird.

Zeit:
27. März 2006, 10:00Uhr, Preisverleihung: 16:00 Uhr

Ort:
Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin, Saargemünder Straße 2, 14195 Berlin

Teilenhmer:
Harald Wolf, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Frauen
Angelika Viets, Generalsekretärin JDZB
Prof. Dr. Günter Stock, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Dr. Michael Stolpe, Kiel Institute for World Economics
Prof. Dr. Klaus-Dirk Henke, TU Berlin
Prof. Dr. Roland Hetzer, Deutsches Herzzentrum Berlin
Miki Takashi, Director for Medical Industry Development Project, City of Kobe
Alan Yeo, Singapore Economic Development Board, Frankfurt Office

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Rückfragen:
Christoph Lang
Telefon: 9013-7418
E-Mail: pressestelle@senwaf.verwalt-berlin.de