Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Einladung zur Pressekonferenz: „Verantwortlicher Freier“ - Kampagne gegen Zwangsprostitution

Pressemitteilung vom 28.02.2006

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen teilt mit:

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen und das Landeskriminalamt unterstützen einen Zusammenschluss verschiedener Einrichtungen und Beratungsstellen, die im Zusammenhang mit der Fußballweltmeisterschaft 2006 öffentlichkeitswirksame Aktionen zu den Themen Gesundheitsprävention und Zwangsprostitution starten werden.
Wir möchten Sie heute über eine Kampagne gegen Zwangsprostitution von Ban Ying, einer Beratungs- und Koordinierungsstelle gegen Menschenhandel informieren, die sich direkt und drastisch an Freier wendet, um sie für Anzeichen auf Zwangsprostitution zu sensibilisieren.

Zeit:
Freitag, 3. März 2006, 10.00 Uhr

Ort:
Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen, Martin-Luther-Straße 105, 10825 Berlin, Raum 230

Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

Harald Wolf, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Frauen
Nivedita Prasad, Ban Ying
Dr. Ehrhart Körting, Senator für Inneres
Dieter Glietsch, Polizeipräsident in Berlin
Andreas Köhn, ver.di Landesbezirk Berlin-Brandenburg

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Rückfragen:
Christoph Lang
Telefon: 9013-7418
E-Mail: pressestelle@senwaf.verwalt-berlin.de