Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Kulturstaatssekretär André Schmitz ehrt herausragendes bürgerschaftliches Engagement

Pressemitteilung vom 28.11.2006

Mit einem festlichen Essen im Bürgermeistersaal des Berliner Rathauses ehrt Kulturstaatssekretär André Schmitz heute das herausragende bürgerschaftliche Engagement des Ehepaars Dr. Günter und Waldtraut Braun.

Dr. Günter und Waldtraut Braun gehören zu den bedeutendsten Mäzenen und Kunstförderern Berlins. Für sein Engagement wurde Dr. Günter Braun in der Vergangenheit mit dem Landesverdienstorden, der Ehrendoktorwürde der Freien Universität Berlin und der Ernst Reuter Plakette geehrt.

Das bürgerschaftliche Engagement von Dr. Günter und Waldtraut Braun umfasst u.a. die Finanzierung von Gastprofessuren für europäische Kunsthistoriker am Kunsthistorischen Institut der Freien Universität, die Förderung junger Künstler durch die Katalogreihe „Edition junge Kunst in Berlin“ , die Herausgabe und Finanzierung zahlreicher Museumsführer für Kinder, die Unterstützung junger Musiker der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ sowie ein umfangreiches Engagement für die Wiedererrichtung von Kirchen in Berlin und Brandenburg wie die Klein-Glienicker-Kapelle, die Versöhnungskirche in der Bernauer Straße und die Marienkirche in Berlin Mitte.

In seiner Laudatio auf das Ehepaar Braun dankte Staatssekretär André Schmitz Dr. Günter und Waldtraut Braun für ihr jahrzehntelanges Mäzenatentum. „Ein freiheitliches Gemeinwesen braucht Bürgersinn und bürgerschaftliches Engagement, wie Sie beide es seit Jahrzehnten vorleben. Die Berliner Stadtgesellschaft ist Ihnen zu großem Dank verpflichtet.“

Rückfragen:
Pressesprecher
Telefon: 90228-203
E-Mail: pressestelle@senwfk.verwalt-berlin.de