Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Erneute öffentliche Auslegung von Bebauungsplanentwürfen

Pressemitteilung vom 21.02.2006

Das Bezirksamt Treptow-Köpenick teilt mit:

Der Entwurf des Bebauungsplans XV-25 vom 09. Februar 2000, Blatt 1 und 2, mit Deckblatt vom 1. Juni 2005 und einem 2. Deckblatt vom 15. Februar 2006 für das Gelände zwischen Grünauer Straße, Keltensteig, östlicher Grenze der Grundstücke Teutonenstraße 27/29 und Germanenplatz 3, Germanenstraße, Lianenweg und Köpenicker Straße und für das Grundstück Grünauer Straße 31, 32 im Bezirk Treptow-Köpenick, Ortsteil Altglienicke und
der Entwurf des Bebauungsplans XVI-58 vom 10. Januar 2000, mit Deckblatt vom 22. Februar 2005 für das Gelände zwischen Fürstenwalder Allee, Fahlenbergstraße, Straße 522, Biberpelzstraße und Lagunenweg sowie für die Fahlenbergstraße zwischen Fürstenwalder Allee und Straße 522, die Straße 522, die Biberpelzstraße zwischen Straße 522 und Lagunenweg und für den Lagunenweg im Bezirk Treptow-Köpenick, Ortsteil Rahnsdorf

liegen gemäß § 3 Abs. 3 des Baugesetzbuchs (1998) in der Zeit

vom 06. März bis einschließlich 20. März 2006
erneut öffentlich aus.

Ziel/Zweck:
XV-25: Allgemeine Wohngebiete, Mischgebiete, Gemeinbedarfsfläche, öffentliche Grünflächen und Straßenverkehrsflächen.

XVI-58: Mischgebiet, allgemeine Wohngebiete, Kindertagesstätte, öffentlicher Kinderspielplatz, öffentliche naturnahe Grünfläche, öffentliche Parkanlage mit Kinderspielplatz, Waldfläche, Abwasserpumpwerk, Bodenfilteranlage, öffentliche Straßenverkehrsflächen.

Während der Auslegungsfrist können nur zu Änderungen der Bebauungsplanentwürfe Anregungen vorgebracht werden.
Umweltverträglichkeitsprüfungen sollen nicht durchgeführt werden.
Die Bebauungsplanverfahren werden nach altem Recht (Baugesetzbuch 1998) zu Ende geführt.

In der Zeit vom 06. März bis einschließlich 20. März 2006 findet ebenfalls die

Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch

am Verfahren des vorhabenbezogenen Bebauungsplans 9-25 VE für das Gelände zwischen Rummelsburger Straße, planfestgestellter Fläche der Straßenbahn in der Edisonstraße, Fuststraße, und südlicher Grenze des Grundstücks Fuststraße 1/25, Mentelinstraße 1/7, Rummelsburger Straße 12/14 im Bezirk Treptow-Köpenick, Ortsteil Oberschöneweide statt.

Ziel/Zweck:
9-25 VE: Sondergebiet “Nahversorgungszentrum”, öffentliche Straßenverkehrs-flächen.

Während der Auslegungsfrist können die Pläne und Entwürfe eingesehen und nach Erläuterung der Ziele, Zwecke und Auswirkungen der Planung Äußerungen hierzu abgegeben werden. Das Anhörungsergebnis wird in die weitere Planung einfließen.

Zeit: Montag bis Mittwoch von 8.00 bis 16.00 Uhr, Donnerstag von 8.00 bis 18.00 Uhr und Freitag von 8.00 bis 14.00 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung.

Ort: Bezirksamt Treptow-Köpenick, Abt. Bauen und Stadtentwicklung, Stadtplanungsamt, Rathaus Köpenick, Alt-Köpenick 21, 12555 Berlin,
Zimmer 132, Tel. 6172-2617/-2697/-2671 (Frau Maltzahn)

Rückfragen:
Dr. Jungk, Christine
Telefon: 6172-2617
E-Mail: dr.christine.jungk@ba-tk.verwalt-berlin.de