Andreas Behm wird Leiter der Staatsanwaltschaft Berlin: Senat billigt die Nachfolge von Generalstaatsanwalt Dr. Karge

Pressemitteilung vom 02.05.2006

Die Senatsverwaltung für Justiz teilt mit:

In seiner heutigen Sitzung hat der Senat auf Vorschlag der Berliner Justizsenatorin Karin Schubert den Leitenden Oberstaatsanwalt Dr. Andreas Behm als Nachfolger von Generalstaatsanwalt Dr. Hansjürgen Karge gebilligt. Der Leiter der Staatsanwaltschaft Berlin – künftig nicht mehr als Generalstaatsanwalt, sondern als „Leitender Oberstaatsanwalt in Berlin“ bezeichnet – wird sein Amt im Juni dieses Jahres antreten; Dr. Hansjürgen Karge geht mit Wirkung vom 31. Mai 2006 in den Ruhestand.

Dr. Andreas Behm ist zur Zeit Leiter der Hamburger Justizvollzugsanstalt Fuhlsbüttel. Er gehört der Hamburger Justiz seit 1990 an und war dort zunächst als Staatsanwalt tätig, später als Abteilungsleiter für den Bereich Straf- und Strafprozessrecht sowie für die Fachaufsicht über die Staatsanwaltschaft zuständig. Seit November 2002 ist der 47-Jährige Leitender Oberstaatsanwalt und übernahm als solcher im Juni 2003 die Aufgabe, drei bisher selbstständige Justizvollzugsanstalten organisatorisch und konzeptionell zu einer Gesamtanstalt „JVA Fuhlsbüttel“ zusammenzuführen.

Justizsenatorin Karin Schubert:
„Ich begrüße die Billigung durch den Senat sehr. Herr Leitender Oberstaatsanwalt Dr. Behm ist nicht nur fachlich überaus geeignet für sein neues Amt, sondern weist auch die erforderliche Erfahrung in der Personalführung auf. Seine neue Aufgabe ist sehr komplex und mit vielen Herausforderungen verbunden. Ich bin mir sicher, dass er sie ebenso gut ausfüllen wird wie seine bisherigen Positionen.“

Rückfragen:
Dr. Juliane Baer-Henney
Telefon: 030/9013-3633
E-Mail: pressestelle@senjust.verwalt-berlin.de