Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Belasteter Thunfisch von Firma zurückgerufen

Pressemitteilung vom 21.12.2006

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz teilt mit:

Die Fa. VINH-LOI Far East Food GmbH hat die Senatsgesundheitsverwaltung gebeten, folgenden Text an die Presse weiterzugeben:

„Wir sind sehr bemüht, unseren Kunden hochwertige Produkte anzubieten.
Leider wurde bei einer Routineuntersuchung in dem Produkt tiefgekühlter THUNFISCH im Stück ein stark überhöhter Histamingehalt festgestellt. Dadurch können beim Verzehr des Thunfisches Symptome wie Hautrötungen, Juckreiz, Magen-Darm-Erkrankungen und Kreislaufprobleme auftreten.

Es handelt sich um tiefgekühlten Thunfisch im Stück in einer verschweißten Folienpackung, die in Asia-Märkten der Firma VINH-LOI angeboten worden sind. Die Kundinnen und Kunden, die diesen Fisch in einer der Filialen gekauft haben, werden hiermit gebeten, das Produkt nicht mehr zu verzehren und in einer unserer Filialen zurückzugeben. Der Kaufpreis wird selbstverständlich zurück erstattet.“

Rückfragen:
Regina Kneiding
Telefon: 9028 2743
E-Mail: pressestelle@senias.verwalt-berlin.de