Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Ein weiterer Schritt zum barrierefreien Berlin – Einladung zu einer gemeinsamen Pressekonferenz

Pressemitteilung vom 18.12.2006

Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales teilt mit:

Der Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderung Martin Marquard, der am 01.09.2004 die Aktion „Berlin-barrierefrei“ eröffnete – [[http://www.berlin-barrierefrei.de|www.berlin-barrierefrei.de]] -, lädt zum Ende des Jahres 2006 zu einer weiteren Aktivität im Rahmen der Aktion ein.
Inzwischen sind in fast allen Berliner Bezirken Startzeichen durch die Beauftragten und Beiräte für Menschen mit Behinderung gesetzt worden, die in der Regel durch die jeweiligen Bezirksbürgermeister persönlich unterstützt wurden. Fast 200 Einrichtungen sind bereits mit dem weißen Pfeil auf gelbem Grund ausgezeichnet worden und im EU-Jahr der Chancengleichheit 2007 sind viele weitere Ehrungen für den Einsatz um ein barrierefreies Berlin in Aussicht genommen.

Anfang Oktober 2006 hat unter Federführung des Geschäftsstraßen-Vereins WrangelVision e.V. das Projekt „Barrierefreies Einkaufen in Friedrichshain-Kreuzberg“ begonnen. Das durch die Europäische Union geförderte Projekt zielt auf die Integration von Menschen mit Behinderung bei gleichzeitiger Stärkung des Wirtschaftsstandortes. Die Laufzeit beträgt ein Jahr.

Was wir konkret vorhaben, wie die Idee für das Projekt zustande kam – darüber wollen wir Sie informieren.

Daher laden wir Sie herzlich ein zur P r e s s e k o n f e r e n z:

Wann? Mittwoch, 20. Dezember 2006, 11 Uhr

Wo? Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, Frankfurter Allee 35 – 37, 10247 Berlin, Raum 5104, Aufgang A, 5. Etage.

mit:

- Martin Marquard, Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderung
- Dr. Peter Beckers, Bezirksstadtrat für Wirtschaft, Bürgerdienste und Ordnungsamt in Friedrichshain-Kreuzberg
- Ulrike Ehrlichmann, Amtierende Beauftragte für Menschen mit Behinderung des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg
- Ralf Ruthsatz, Projektleiter – WrangelVision e.V.

Im Anschluss an die Pressekonferenz ist Gelegenheit für Interviews.

Pressekontakt: Ralf Ruthsatz – WrangelVision e.V., Wrangelstraße 84, 10997 Berlin, Tel: 030 612 85 737, Fax: 030 612 85 740, E-Mail: info@barrierefreies-einkaufen.de sowie im Internet:
[[http://www.barrierefreies-einkaufen.de|www.barrierefreies-einkaufen.de]]

Rückfragen:
Wolfgang Sparing
Telefon: 9028 2917
E-Mail: lfb@senias.verwalt-berlin.de