Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Pressekonferenz: Bridge-Fachtagung - Berufliche Perspektiven junger Flüchtlinge in Berlin

Pressemitteilung vom 24.11.2006

Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales teilt mit:

Einladung zur Pressekonferenz

Wirkt sich die neue Bleiberechtsregelung, auf die sich die Innenminister der Länder geeinigt haben, positiv auf die Situation langjährig geduldeter Flüchtlinge aus?
Was bedeutet sie konkret für junge geduldete Flüchtlinge, die hier zur Schule gegangen sind, hier ihre Heimat haben?
Mit dieser Frage befasst sich eine Fachtagung der EQUAL Entwicklungspartnerschaft bridge am kommenden Montag, den 27.11.2006 im Berliner Rathaus.

Die Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales Dr. Heidi Knake-Werner, die auch die Tagung eröffnet, wird im Rahmen einer Pressekonferenz eine erste Einschätzung der neuen Bleiberechtsregelung geben.
Die Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt ist einer der Schwerpunkte ihrer neu zugeschnittenen Senatsverwaltung.

Die Pressekonferenz findet statt am

Montag, den 27.11.2006, um 11.30 Uhr im Nebenraum des Louise-Schroeder-Saals (3. OG), Berliner Rathaus, Rathausstraße 15, 10173 Berlin.

Gesprächspartner sind:
• Dr. Heidi Knake-Werner (Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales)
• Günter Piening (Beauftragter für Integration des Berliner Senats)
• Ulrich Söding (Leiter des Instituts für berufliche Bildung im Gesundheitswesen der Vivantes GmbH)
• Dr. Doris Habermann (Geschäftsführerin der Kombi Consult GmbH)

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen. Über Ihr Kommen würden wir uns freuen.

Rückfragen:
Roswitha Steinbrenner
Telefon: 9028-2743
E-Mail: pressestelle@sengsv.verwalt-berlin.de