Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Der Berliner Integrationsbeauftragte wendet sich an junge Migrantinnen und Migranten: Bewerbt Euch für eine Ausbildung im Öffentlichen Dienst!

Pressemitteilung vom 16.10.2006

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz – der Integrationsbeauftragte – teilt mit:

Der Berliner Integrationsbeauftragte, Günter Piening, ruft junge Migrantinnen und Migranten auf, sich um eine Ausbildung im Öffentlichen Dienst zu bewerben. Anlass für den Appell des Integrationsbeauftragten ist die Ausschreibung der Ausbildungsplätze für das Ausbildungsjahr 2007/2008, die der Senat gestern veröffentlichte.

Piening sieht weiterhin großen politischen Handlungsbedarf, um den Migrantenanteil unter den öffentlichen Bediensteten zu erhöhen. „Die Bewerberzahlen von Jugendlichen mit Migrationshintergrund haben sich zwar im letzten Jahr erhöht, aber bei der Besetzung der Ausbildungsplätze sind wir noch weit von dem Anteil von zehn Prozent entfernt, den wir uns für 2006 erhofft hatten“, erklärt Piening.

“Mehr Migranten in den Öffentlichen Dienst” – dieses Ziel hat der Senat in seinem Integrationskonzept vorgegeben. Aber unter den Auszubildenden des Berliner Öffentlichen Dienstes ist der Migrantenanteil nach wie vor gering. Piening führt dafür mehrere Gründe an. So gibt es eine große Konkurrenz um wenige Ausbildungsplätze, zudem stellen die Einstellungstests gerade für Jugendliche mit Migrationshintergrund eine Hürde dar. Und viele junge Migrantinnen und Migranten ziehen eine Arbeit in der Verwaltung erst gar nicht in Betracht – auch weil sie selbst nur selten öffentlich Bedienstete kennen, die als Vorbilder dienen könnten.

Um für eine Ausbildung im Öffentlichen Dienst zu werben, führte das vom Integrationsbeauftragten koordinierte Berufliche Qualifizierungsnetzwerk für Migrantinnen und Migranten (BQN Berlin) im laufenden Jahr die Kampagne „Berlin braucht dich“ durch. Auf der Website www.Berlin-braucht-dich.de können Jugendliche Informationen über die Ausbildungsberufe, das Bewerbungsverfahren und Anbieter von Bewerbungstrainings finden.

Link zur Ausschreibung des Senats: [[/sen/inneres/berufsbildung/ausbildung.html|http://www.berlin.de/sen/inneres/berufsbildung/ausbildung.html]]

Bewerbungsfrist ist der 31. Dezember 2006,

Zur Ausbildung bei der Polizei: [[/polizei/beruf/ausbildung/index.html|http://www.berlin.de/polizei/beruf/ausbildung/index.html]]

Bewerbungsfrist ist hier der 31. Oktober 2006

Rückfragen: Frau Burkhardt, Tel.: 9017 2317

Rückfragen:
John Röhe
Telefon: 9017-2357
E-Mail: John.Roehe@auslb.verwalt-berlin.de