Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Senator Böger gratuliert André Niklaus zur Weltmeisterschaft im Siebenkampf - Herausragendes Beispiel auch für den Leistungscharakter des Olympiastützpunktes Berlin

Pressemitteilung vom 13.03.2006

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport teilt mit:

Berliner Sportsenator Klaus Böger gratuliert dem Mehrkämpfer André Niklaus zum Weltmeistertitel im Siebenkampf. Der Berliner Athlet hatte gestern in Moskau mit einer beeindruckenden persönlichen Bestleistung bei den Hallen-Weltmeisterschaften das erste deutsche Siebenkampf-Gold überhaupt gesichert.

Senator Böger freute sich: „Ich beobachte den Werdegang von André Niklaus schon seit Jahren mit großem Interesse. Schon in der Altersklasse der unter 23jährigen ist er zweimal Europameister geworden ist. Im letzten Jahr ist er bei den Weltmeisterschaften in Helsinki Vierter geworden. Beim Hallen-Mehrkampf-Meeting im Februar in Tallin hat er schon den zweiten Platz errungen – punktgleich mit dem Sieger. Damit hatte er sich die Teilnahme an der Hallen-Weltmeisterschaft des Weltverbandes (IAAF) gesichert. Und nun dieser Triumph! André Niklaus gehört zu den großen Hoffnungen auch bei den kommenden Europameisterschaften im Zehnkampf im Sommer. André Niklaus ist auch ein herausragendes Beispiel auch für den Leistungscharakter des Olympiastützpunktes Berlin.“

Rückfragen:
Pressesprecher
Telefon: 9026 5846
E-Mail: pressestelle@senbjs.verwalt-berlin.de