Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

10. Klasse - und was dann ? - Berufsbildende Oberstufenzentren - eine Alternative

Pressemitteilung vom 10.02.2006

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport teilt mit:

Im Sommer 2006 werden viele Schülerinnen und Schüler vor der Frage stehen:
10. Klasse – und was dann?

Aufgrund der schwierigen Ausbildungsplatzsituation suchen sie eine
Alternative zur betrieblichen Ausbildung – die staatlichen berufsbildenden
Oberstufenzentren (OSZ) bieten viele sinnvolle Möglichkeiten:

Hier können Schulabschlüsse nachgeholt oder höhere Schulabschüsse erworben
werden, die z. B. für ein Studium an einer Fachhochschule oder Hochschule
benötigt werden. Außerdem ist eine vollschulische Berufsausbildung an den
OSZ möglich.

Nähere Informationen zu den einzelnen Bildungsgängen werden von den im
Bezirk Steglitz-Zehlendorf beheimateten vier berufsbildenden
Oberstufenzentren an folgenden “Tagen der offenen Tür” angeboten:

- OSZ Bürowirtschaft I, Florastr. 13, 12163 Berlin: Sonnabend, 18. Februar 2006, 10 – 12 Uhr

- OSZ Farbtechnik und Raumgestaltung, Immenweg 6, 12169 Berlin: Dienstag, 21 Februar 2006, 10 – 13 und 15 – 18 Uhr

- OSZ Agrarwirtschaft, Hartmannsweilerweg 29, 14163 Berlin: Donnerstag, 23. Februar, 10 – 13 und 15 – 18 Uhr

- OSZ Bürowirtschaft und Verwaltung, Lippstädter Straße 9 – 11, 12207
Berlin: Freitag, 24. Februar 2006, 12 – 16 Uhr

Interessierte Schüler/innen und Eltern sind herzlich eingeladen!

Rückfragen:
Pressesprecher
Telefon: 9026 5843
E-Mail: pressestelle@senbjs.verwalt-berlin.de