Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Schmitz Gastgeber bei Präsentation des Dehio-Handbuchs Schlesien

Pressemitteilung vom 30.11.2005

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Chef der Senatskanzlei des Landes Berlin, Staatssekretär André Schmitz, ist Gastgeber für die Präsentation des von der Dehio-Vereinigung besorgten neuen “Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler – Schlesien”. Die Buchvorstellung findet am 1. Dezember 2005 um 19 Uhr im Säulensaal des Berliner Rathauses statt. Die Veranstaltung ist sowohl für Publikum als auch für Presse öffentlich.

Schmitz: “Vieles bleibt noch zu tun im Verhältnis zwischen Deutschland und Polen, aber vieles haben wir auch schon erreicht, was uns noch vor wenigen Jahren als beinahe unmöglich erschienen wäre. Dazu gehört auch das Projekt des Handbuchs Deutscher Kunstdenkmäler in Schlesien, das heute zum größten Teil Polen ist. Ich freue mich, dass die Präsentation eines kulturhistorischen Grundlagenwerks zum gemeinsamen kulturellen Erbe Deutschlands und Polens im Berliner Rathaus stattfinden kann.”

Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft des Botschafters der Republik Polen in Deutschland, Dr. Andrzej Byrt. An seiner Stelle spricht der Kulturattaché der Botschaft, Dr. Slawomir Tryc. Staatssekretär Schmitz spricht zu Beginn ein Grußwort. Den Festvortrag über die Kunstgeschichte Schlesiens hält der Direktor des Instituts für Kunst- und Kulturwissenschaften der Humboldt-Universität Prof. Dr. Adam Labuda.

Die Dehio-Vereinigung ist die “Wissenschaftliche Vereinigung zur Fortführung des kunsttopographischen Werkes von Georg Dehio”. Die Vereinigung war neben dem Herder Institut einer der maßgeblichen Akteure des deutsch-polnischen Buchprojekts auf deutscher Seite. Verlegt wird das Handbuch im in Berlin-Mitte beheimateten Deutschen Kunstverlag.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter [[http://www.dehio.org|www.dehio.org]] und unter [[http://www.herder-institut.de|www.herder-institut.de]].
- – - – -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@SKZL.Verwalt-Berlin.de