Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Senat setzt Zusammenarbeit mit Berlin Partner fort

Pressemitteilung vom 22.11.2005

Aus der Sitzung des Senats am 22. November 2005:

Der Senat hat auf Vorlage des Senators für Wirtschaft, Arbeit und Frauen, Harald Wolf, beschlossen, die Zusammenarbeit mit Berlin Partner fortzusetzen und den dafür erforderlichen Rahmenvertrag des Landes Berlin mit der Partner für Berlin Holding bis zum 31. Dezember 2007 zu verlängern. Der Regierende Bürgermeister oder ein zu seiner Vertretung befugtes Senatsmitglied wurden ermächtigt, den Vertrag zu unterzeichnen.

Der Rahmenvertrag regelt die Zusammenarbeit zwischen Berlin Partner und dem Land Berlin. Für Aufträge in diesem Rahmen sind vorbehaltlich der Verabschiedung des Landeshaushalts für die Jahre 2006 und 2007 jeweils 2,4 Mio. € vorgesehen.

Am 1. Juli 2005 haben sich Partner für Berlin (PfB) und die Wirtschaftsförderung Berlin International (WFBI) zu einer neuen Gesellschaft zusammengeschlossen und firmieren unter dem neuen Namen Berlin Partner GmbH. Das Leistungsangebot beider Firmen bleibt unverändert bestehen.

Berlin Partner wurde 1994 als Gesellschaft für nationales und internationales Hauptstadtmarketing gegründet, in der die öffentliche Hand mit Unternehmen der privaten Wirtschaft zusammenarbeitet. Das Modell ist so erfolgreich, dass die Zahl der Gesellschafterinnen und Gesellschafter von anfangs 30 auf mittlerweile mehr als 130 angewachsen ist. Berlin Partner finanziert sich aus Beiträgen der privaten Gesellschaften, selbst erwirtschafteten Mitteln und Aufträgen des Landes Berlin. – - -

Rückfragen:
Sprecher der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen
Telefon: 9013-7418
E-Mail: pressestelle@senwiarbfrau.verwalt-berlin.de