Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Schubert begrüßt Teilnehmerinnen und Teilnehmer der internationalen Schülerkonferenz „Berlin Model United Nations/BERMUN“ 2005

Pressemitteilung vom 15.11.2005

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Die Bürgermeisterin von Berlin und Senatorin für Justiz, Karin Schubert, begrüßt am Mittwoch, 16. November 2005, 13.30 Uhr, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des internationalen Schülerplanspiels „Berlin Model United Nations/BERMUN 2005“ im Großen Konferenzraum der Friedrich-Ebert-Stiftung, Hiroshimastraße 17 in 10785 Berlin (Fototermin).

Schubert: „Jugendliche aus vielen Ländern sind extra zu uns in die deutsche Hauptstadt gereist, um am internationalen Schülerplanspiel ‘Berlin Model United Nations’ – kurz BERMUN – teilzunehmen. Ich bin fest davon überzeugt, dass die Begegnungen zwischen jungen Menschen der Schlüssel sind für ein friedliches und harmonisches Zusammenleben auf unserer Erde. Sich kennen zu lernen, miteinander zu reden, füreinander da zu sein – das ist es, was das große Wort von der ‘Völkerverständigung’ meint. Indem sie sich austauschen und über zentrale Themen debattieren, setzen sie den Weg fort, den die Gründungsväter der Vereinten Nationen einst beschritten haben.“

Die Berliner John-F.-Kennedy-Schule führt seit 15 Jahren das internationale Schülerplanspiel „Berlin Model United Nations/BERMUN“ durch. Die 600 Teilnehmer/innen der diesjährigen Konferenz im Alter von 15 bis 18 Jahren kommen neben Deutschland aus anderen europäischen Ländern, den USA, der Türkei und Saudi-Arabien. Sie werden den Verlauf einer UN-Sitzungswoche simulieren. Das übergeordnete Thema lautet „Die Entwicklungsziele des neuen Jahrtausends: Eine globale Herausforderung und eine globale Verpflichtung“. Vorbereitet wird die Veranstaltung eigenständig von einem Schülerteam der Kennedy-Schule mit Unterstützung aus dem Lehrerkollegium.

Das Forum Politik und Gesellschaft der Friedrich-Ebert-Stiftung richtet am 16. November 2005 die Eröffnung der General Assembly als Auftaktveranstaltung des Planspiels aus. Die Folgeveranstaltungen finden in der Kennedy-Schule statt.

Hinweis: Interessierte Journalisten, die an der Veranstaltung in der Friedrich-Ebert-Stiftung teilnehmen wollen, werden gebeten, sich bei Frau Voß per E-Mail [[mailto:Inge.Voss@fes.de|Inge.Voss@fes.de]] oder per Fax unter 26935-829 anzumelden.
Weitere Informationen über das BERMUN-Büro unter Tel. 815 3312 oder das Sekretariat der John-F.-Kennedy-Schule unter Tel. 6321 5710 und unter [[http://www.bermun.org|www.bermun.org]].

– - – - -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@SKZL.Verwalt-Berlin.de