Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Kranzniederlegung am Ehrengrab der Familie Mendelssohn

Pressemitteilung vom 11.11.2005

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Anlässlich des 200. Geburtstags der Komponistin Fanny Hensel, Schwester von Felix Mendelssohn Bartholdy, werden der Chef der Senatskanzlei, Staatssekretär André Schmitz, die Urenkelin der Komponistin, Dr. Cécile Lowenthal-Hensel, und die Vorsitzende der Mendelssohn-Gesellschaft Berlin e.V., Elke von Nieding, am kommenden Montag, 14. November 2005, um 13.00 Uhr Kränze am Ehrengrab der Familien Hensel/Mendelssohn Bartholdy auf dem Dreifaltigkeits-Friedhof I, Mehringdamm 21, 10961 Berlin (Kreuzberg), niederlegen (Fototermin).

Hier liegen neben Felix und Fanny auch deren Ehemann, Hofmaler Prof. Wilhelm Hensel, begraben. In der Nacht zum 23. September 2005 hatten Unbekannte drei große marmorne Grabkreuze umgestürzt und eines davon zerbrochen. Das Bezirksamt Kreuzberg-Friedrichshain und das Landesdenkmalamt haben die Ehrengrabstätte mittlerweile wieder hergerichtet.

- – - – - -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@SKZL.Verwalt-Berlin.de