Wowereit begrüßt Sicherung der Finanzierung des Kuratoriums junger deutscher Film

Pressemitteilung vom 21.10.2005

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, begrüßt, dass sich die Ministerpräsidenten der Länder auf ihrer Konferenz in Aachen dafür ausgesprochen haben, die Stiftung Kuratorium junger deutscher Film weiter zu finanzieren. Die Ministerpräsidenten haben dies mit der Maßgabe beschlossen, dass die Haushaltsansätze in den Jahren 2006 bis 2008 um jeweils 5 Prozent zurückgeführt werden.

Wowereit: “Es ist ein großer Erfolg insbesondere für die Filmregion Berlin-Brandenburg, dass es gelungen ist, die Finanzierung des Kuratoriums junger deutscher Film für die kommenden Jahre grundsätzlich zu sichern. Diese Institution ist ein wichtiges Instrument zur Talent-Förderung. Viele junge Autoren, Produzenten und Regisseure haben mit Hilfe des Kuratoriums ihre ersten Projekte realisiert. Außerdem brauchen wir das Kuratorium als zentrale Anlaufstelle der Kinderfilm-Förderung. Der Weg für eine weitere Förderung des europäischen Films und für die Förderung der deutschen Filmwirtschaft ist mit diesem Beschluss ein Stück weit gesichert.”

Die Finanzminister der Länder hatten am 8. September 2005 beschlossen, die Finanzierung bis zum Haushaltsjahr 2008 zu beenden. Weitere Informationen zum Kuratorium junger deutscher Film auf der Webseite [[http://www.kuratorium-junger-film.de|http://www.kuratorium-junger-film.de]].

– - – - -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@Skzl.Verwalt-Berlin.de