Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Briefwahlunterlagen jetzt zurückschicken

Pressemitteilung vom 13.09.2005

Der Landeswahlleiter teilt mit:

Berliner Wahlberechtigte, die aus wichtigen Gründen bei der Bundes-tagswahl am 18. September 2005 nicht im Wahllokal wählen können und deshalb Briefwahlunterlagen angefordert haben, sollten sie jetzt ausfüllen und unverzüglich ans Bezirkswahlamt zurückschicken. Das empfiehlt der Berliner Landeswahlleiter, Andreas Schmidt von Puskás. Denn nur die Wahlbriefe, die am Wahltag bis 18.00 Uhr im Bezirkswahlamt eingegangen sind, können bei der Stimmenaus-zählung für die Bundestagswahl berücksichtigt werden. Alle Wahlbriefe, die nach dem 18. September 2005, 18.00 Uhr, im Bezirkswahlamt ankommen, dürfen für das Wahlergebnis nicht mitgezählt werden.

Da Fehler bei der Briefwahl dazu führen, dass die Stimmen nicht gezählt werden können, sollten die Hinweise auf dem Merkblatt für Briefwähler sorgfältig beachtet werden. So wird durch Brief gewählt:

1. Den Stimmzettel persönlich ankreuzen, ein Kreuz für den Direkt-kandidaten und ein Kreuz für die Partei der persönlichen Wahl.
2. Den Stimmzettel in den blauen Wahlumschlag stecken und den Umschlag zukleben.
3. Die auf dem Wahlschein abgedruckte eidesstattliche Versicherung unterschreiben.
4. Den unterschriebenen Wahlschein und den verschlossenen blauen Wahlumschlag zusammen in den roten Wahlbriefumschlag stecken.
5. Den roten Wahlbriefumschlag verschließen und in den Postbriefkasten stecken oder verschlossen direkt beim Bezirkswahlamt abgeben.

Wer jetzt oder im Laufe der Woche feststellt, dass er am Wahltag nicht im Wahllokal wählen kann, sollte, wenn das möglich ist, selbst ins Bezirkswahlamt gehen und dort vor Ort gleich per Brief wählen. Die Briefwahlstellen der Bezirksämter sind bis Freitag, dem 16. September 2005, von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. – - – - -

Rückfragen:
Geschäftsstelle des Landeswahlleiters
Telefon: 9021-3633
E-Mail: landeswahlleiter@statistik-berlin.de