Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Wowereit gratuliert Peter Hanisch zum 70. Geburtstag

Pressemitteilung vom 01.09.2005

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, gratuliert dem Präsidenten des Landessportbundes Berlin, Peter Hanisch, zu dessen 70. Geburtstag am morgigen 2. September 2005. Er schreibt unter anderem:

„Sie haben in diesem Jahr mehrfach Grund zum Feiern, denn viele runde Jubiläen stehen an. Zuerst: Die Sportstadt Berlin, ihr Senat und ich persönlich gratulieren Ihnen ganz herzlich zum 70. Geburtstag.

Dieses Jubiläum steht nicht allein. Seit 40 Jahren sind Sie beim Berliner Turnerbund und dem Berliner Leichtathletik-Verband ehrenamtlich für den Berliner Sport tätig, seit fünf Jahren präsidieren Sie sozusagen den Berliner Amateursportlern. Sie repräsentieren mithin die größte gemeinnützige Organisation unserer Stadt. Sie sind aber nicht nur der Präsident der Berliner Sportlerinnen und Sportler, Sie sind vor allem selbst auch Aktiver und das mit sehr respektablen Leistungen. Alljährlich erwerben Sie das Goldene Sportabzeichen und wer wie Sie die 25 km in zwei Stunden und fünf Minuten läuft, der ist wahrhaft gut in Form und ein Vorbild allemal.

In guter Form zu sein, das kann man auch der alten – und warum nicht auch künftigen – Olympiastadt Berlin bescheinigen. Nicht nur, dass viele Bürgerinnen und Bürger aktive Freizeit- und Hobbysportler sind, die das Angebot der zweitausend Vereine rege nutzen, Berlin hat auch international als Hochburg des Sports einen guten Namen. Die diesjährige Beach-Volleyball-WM, die Fußball WM 2006, die Leichtathletik-WM 2009 – um nur die größten Höhepunkte zu nennen – sind dafür überzeugender Beweis. Solche Herausforderungen werden nicht im Selbstlauf gemeistert. Die Berliner Sportler und ihr Präsident müssen nicht nur dahinter stehen. Sie müssen sich dafür engagieren und Sie, lieber Peter Hanisch, tun dies in anerkennenswerter Weise. Sie motivieren so auch die über 56.000 ehrenamtlichen Helfer des Berliner Sports.

Es gibt also guten Grund, Ihnen heute nicht nur zu gratulieren, sondern vor allem Dank zu sagen für all das, was Sie in und für Berlin geleistet haben. Ich tue dies mit der Gewissheit, dass Sie sich auch im neuen Lebensjahrzehnt fit halten, um sportlich und präsidial stets auf der Höhe der Aufgaben zu sein. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen weiterhin viel Freude am Sport, an der Arbeit für den Sport sowie Schaffenskraft und Erfolg im Amt, Gesundheit und persönliches Glück.“ – - – - -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@Skzl.Verwalt-Berlin.de