Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Neuberufung des Stiftungsrates für das Deutsche Technikmuseum Berlin

Pressemitteilung vom 05.07.2005

Aus der Sitzung des Senats am 5. Juli 2005:

Der Senat hat auf Vorlage des Senators für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Dr. Thomas Flierl, den Stiftungsrat der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin neu berufen.

Der Stiftungsrat besteht aus sieben Mitgliedern und ihren jeweiligen Stellvertretern. Die Mitglieder dieses Gremiums sind ehrenamtlich tätig.

Zu Stiftungsratsmitgliedern wurden für die Amtszeit von vier Jahren als fachkompetente Persönlichkeiten berufen:

 Prof. Dr. Evelies Mayer, Vorsitzende des Kuratoriums der Humboldt-Universität Berlin, Ministerin a.D.,
 Prof. Dr. Eckard Minx, DaimlerChrysler AG, Leiter der Abteilung Forschung und Technologie,
 Prof. Dr. Anne-Barbara Ischinger, Vizepräsidentin der Humboldt-Universität Berlin,
 Peter Debuschewitz, Beauftragter der Konzernleitung für das Land Berlin der Deutschen Bahn AG,
 Dr. Gabriele Zuna-Kratky, Direktorin des Technischen Museums Wien,
 Achim Rheinländer, Vorsitzender des Fördervereins „Freunde und Förderer des Deutschen Technikmuseums Berlin e.V.“

Zu stellvertretenden Mitgliedern wurden berufen:

 Prof. Dr.-Ing. Lucienne Blessing, Technische Universität Berlin,
 Sabine Knapp-Lohmann, Berliner Leitung der Siemens AG, Hochschulkontakte Berlin und neue Bundesländer,
 Prof. Dr. Bernhard Graf, Direktor des Instituts für Museumskunde,
 Dieter Schliek, BMW AG, Leiter des Werkes Berlin,
 Ulrike Kretzschmar, Deutsches Historisches Museum, Leiterin der Hauptabteilung Museumsorganisation, Ausstellungen und Veranstaltungen,
 Reinhard Demps, stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins „Freunde und Förderer des Deutschen Technikmuseums Berlin e.V.“

Der Vorsitz wird vom Senator für Wissenschaft, Forschung und Kultur wahrgenommen. – - -

Rückfragen:
Sprecher der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur
Telefon: 90228-203
E-Mail: pressestelle@senwfk.verwalt-berlin.de