Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Wowereit verleiht Berliner Literaturpreis an Herta Müller

Pressemitteilung vom 28.04.2005

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, verleiht am Mittwoch, 4. Mai 2005, um 20.00 Uhr im Festsaal des Berliner Rathauses den von der Stiftung Preußische Seehandlung zur Würdigung besonderer Verdienste um die Entwicklung zeitgenössischer deutschsprachiger Literatur ausgelobten „Berliner Literaturpreis“ an die deutsch-rumänische Schriftstellerin Herta Müller. Mit der Preisverleihung an Herta Müller verbunden ist die öffentliche Berufung als erste Dozentin der „Heiner-Müller-Gastprofessur für deutschsprachige Poetik“, die jeweils im Sommersemester an der Freien Universität Berlin angesiedelt ist.

Im Rahmen der Verleihung stellen der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Preußische Seehandlung, Walter Rasch, und der Präsident der Freien Universität Berlin, Professor Dr. Dieter Lenzen, das neue Konzept von Preis und Professur vor. Die Laudatio zum Thema „Literatur und Gewissen“ hält Staatsminister a. D. Dr. Michael Naumann, Herausgeber der ZEIT. Die musikalische Umrahmung übernimmt das Ferenc Snétberger Trio.

Interessierte Medienvertreter werden gebeten, sich bis Dienstag, 3. Mai 2005, telefonisch unter der Nummer 030/3030 8792 oder per Fax unter der Nummer 030/325 70 03 bei der Stiftung Preußische Seehandlung anzumelden. Nähere Informationen erteilt Christa Müller unter der angegebenen Telefonnummer. – - – - -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@SKZL.Verwalt-Berlin.de