Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

„Europa ohne Rassismus“ ruft zur Teilnahme am „Tag für Demokratie“ auf

Pressemitteilung vom 27.04.2005

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Die Berliner Initiative Europa ohne Rassismus unterstützt den Berliner Senat und das bundesweite Bündnis bei seinem Vorhaben, am 7. und 8. Mai am Brandenburger Tor den „Tag für Demokratie“ aus Anlass des 60. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus zu veranstalten.

Die Initiative erklärt zu dem Aufruf:

„Anlässlich dieses Jahrestages wird es verschiedene Veranstaltungen unterschiedlichster demokratischer Initiativen geben, die den 8. Mai als Tag der Befreiung feiern und angemessen begehen werden. Der ‚Tag der Demokratie‘ am Brandenburger Tor hat eine besondere Bedeutung, da vom Engagement der herausragenden Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Gewerkschaften, Religionsgemeinschaften, etc. eine wichtige symbolische Botschaft in die ganze Welt ausgeht.

Um ein Zeichen gegen revanchistische Geschichtsdeutung, die den Nationalsozialismus verherrlicht, zu setzen und um der NPD und allen anderen rechtsextremen Kräften den öffentlichen Raum in Berlin nicht zu überlassen, rufen wir alle Menschen auf, sich an den Veranstaltungen am 7. und 8. Mai zahlreich zu beteiligen.“

Aufruftext und Eintragung in der Unterzeichnerliste über: [[http://www.tagfuerdemokratie.de|www.tagfuerdemokratie.de]]. – - – - -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@Skzl.Verwalt-Berlin.de