Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Senat beschließt Ehrengrabstätte für Brigitte Mira

Pressemitteilung vom 15.03.2005

Aus der Sitzung des Senats am 15. März 2005:

Auf Vorlage der Senatorin für Stadtentwicklung, Ingeborg Junge-Reyer, hat der Senat beschlossen, die Grabstätte der am 8. März 2005 verstorbenen Schauspielerin Brigitte Mira als Ehrengrabstätte Berlins zunächst für 20 Jahre anzuerkennen.

Das Leben und Wirken der vielseitigen Künstlerin war über viele Jahrzehnte eng mit Berlin verbunden, aber auch weit über Berlin hinaus genoss sie besonderes Ansehen.
Ihr Andenken wird in der Öffentlichkeit fortleben.

Die Grabstätte befindet sich auf dem Evangelischen Luisen-Friedhof III, Fürstenbrunner Weg, in Charlottenburg-Wilmersdorf. – - -

Rückfragen:
Sprecherin der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
Telefon: 9012-5800
E-Mail: oeffentlichkeit @senstadt.verwalt-berlin.de