Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Verabschiedung von Prof. Claas-Hinrich Germelmann: Richter, Wissenschaftler und Praktiker

Pressemitteilung vom 30.11.2005

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen teilt mit:

Prof. Dr. Claas-Hinrich Germelmann, seit 1987 Vizepräsident am Landesarbeitsgericht Berlin, wurde heute aus dem aktiven Landesdienst verabschiedet. Bürgermeister und Senator Harald Wolf dankte ihm für seine langjährige Arbeit in der Berliner Arbeitsgerichtsbarkeit. Germelmann habe „als Richter, als Wissenschaftler und Praktiker stets über den Tellerrand seines Fachgebiets hinaus geblickt.“ Wolf würdigte insbesondere auch Germelmanns langjährige Tätigkeit als Vorsitzender des Bühnenschiedsgerichtes, bei der nicht nur dessen juristischer Sachverstand, sondern auch sein literarischer Wissensschatz auf den Gebieten von Oper und Schauspiel gefragt gewesen sei.

Prof. Claas-Hinrich Germelmann wurde 1940 in Cottbus geboren, absolvierte nach seiner Schulzeit in Berlin zunächst ein Chemie-Studium an der Freien Universität und studierte dort anschließend Rechtswissenschaften. Er promovierte 1971, wurde 1973 zum Richter auf Lebenszeit und 1976 zum Vorsitzenden Richter am Landesarbeitsgericht berufen. Seit 1994 lehrt er als Honorarprofessor für Arbeitsrecht am Fachbereich Rechtswissenschaft der FU Berlin.

Besondere Verdienste erwarb sich Prof. Germelmann vor 15 Jahren bei der Zusammenführung der sehr unterschiedlichen Strukturen der Arbeitsrechtspflege in den beiden Teilen der Stadt. Von seinen wissenschaftlichen Veröffentlichungen gelten vor allem die beiden Kommentare zum Personalvertretungs- und Arbeitsgerichtsgesetz als Standardwerke.

Rückfragen:
Christoph Lang
Telefon: 9013-7418
E-Mail: pressestelle@senwaf.verwalt-berlin.de