Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Harald Wolf zur angekündigten Werksschließung von CNH: Wolf: „Alle Optionen gegen Schließung ausschöpfen!“

Pressemitteilung vom 24.11.2005

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen teilt mit:

Zur angekündigten Schließung der Produktion im Werk der CNH-Baumaschinen GmbH in Spandau erklärt Wirtschaftssenator Harald Wolf:

„Der Senat wird alles tun, was in seiner Macht steht, die Produktion im Spandauer Werk von CNH zu erhalten.

Wir stehen bereits in Kontakt mit der Konzernleitung und haben sie darauf hingewiesen, dass es kurzsichtig wäre, eine hochmoderne und profitable Produktion, die zum Gewinn des Mutterkonzerns beiträgt, und in die erst vor einigen Jahren investiert wurde, zu schließen.

Diese Ankündigung ist für mich noch nicht das letzte Wort. Ich werde alle Optionen ausschöpfen, die Schließung abzuwenden. Sollte CNH aber an der Schließung festhalten, werden ich gemeinsam mit der Belegschaft nach Alternativen suchen und alle rechtlichen Möglichkeiten nutzen, bereits ausgezahlte Subventionen von CNH zurück zu fordern.“

Rückfragen:
Christoph Lang
Telefon: 9013-7418
E-Mail: pressestelle@senwaf.verwalt-berlin.de