Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Arbeitsstipendien für Berliner Autorinnen und Autoren

Pressemitteilung vom 27.04.2005

Auch in diesem Jahr hat die Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur an 17 in Berlin lebende Autorinnen und Autoren Arbeitsstipendien in Höhe von insgesamt 127.500 € vergeben.

Die diesjährigen Stipendiatinnen und Stipendiaten sind:
Jan Brandt, Bernd Cailloux, Dr. Ulrike Draesner, Peter Glaser, Kai Grehn, René Hamann, Patricia Holland-Moritz, Danxia Luo, Andreas Maier, Kolja Mensing, Norman Ohler, Katja Oskamp, Marc Anton Schweska, Anke Stelling, David Wagner, Jochen Wermann und Matthias Zschokke.

Alle ausgewählten AutorInnen erhalten ein 6-monatiges Arbeitsstipendium in Höhe von insgesamt 7.500 € (6 Monatsraten à 1.250 €).

Der aus sieben Mitgliedern bestehenden Jury zur Vergabe der Arbeitsstipendien gehören dieses Jahr an: Gerrit Bartels, Ulrike Baureithel, Gregor Dotzauer, Regina General, Dr. Therese Hörnigk, Irina Liebmann und Jörg Plath.

Die Jury hatte über 464 Bewerbungen zu entscheiden.

Im Rahmen der Reihe „Vorstellungen“ werden die Stipendiatinnen und Stipendiaten im Literaturforum im Brechthaus ab dem 2. Halbjahr 2005 präsentiert; sie werden aus den Arbeitsproben sowie anderen Texten lesen.

Kultursenator Dr. Thomas Flierl gratuliert allen Ausgezeichneten sehr herzlich und wünscht ihnen bei den geförderten literarischen Arbeiten viel Erfolg.

Rückfragen:
Dr. Torsten Wöhlert
Telefon: 90 228 203
E-Mail: torsten.woehlert@senwfk.verwalt-berlin.de