Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Zentrales Literaturportal für Berlin-Brandenburg

Pressemitteilung vom 26.04.2005

Im April nächsten Jahres startet mit „literaturport.de“ die zentrale Internetplattform zur deutschsprachigen Literatur der Region.

In diesem Internet-Portal werden die Autorinnen und Autoren in der Region Berlin-Brandenburg erstmals so vollständig wie möglich mit bio- und bibliographischen Angaben und ggfs. mit Audio- und Videoeinspielungen gemeinsam präsentiert. Die Vorarbeiten (Recherchen, Datensammlung) haben die Projektträger, das Literarische Colloquium Berlin und das Brandenburgische Literaturbüro, bereits zum größten Teil geleistet. Nun geht es um die technische Umsetzung des Vorhabens bis Ende des Jahres. Nach der öffentlichen Präsentation des Portals im 1. Quartal 2006 übernehmen die beiden Projektträger die weitere Pflege der Daten.

Präsentiert werden Autorinnen und Autoren aus der Literaturgeschichte wie der Gegenwart. Mit dem schrittweise vorzunehmenden Ausbau der Inhalte – z.B. auch der Aufnahme aktueller Veranstaltungstermin zur Literatur – soll sich die Internetplattform mittelfristig zum zentralen Portal für die Literaturlandschaft Berlin-Brandenburg entwickeln. Das Angebot richtet sich auch an alle Personen und Institutionen wie beispielsweise Bibliotheken, Schulen, Verlage und Verwaltungen, die in Berlin und Brandenburg mit dem literarischen Betrieb zu tun haben.

Das Vorhaben wird von den Kultusministerien der Länder Berlin und Brandenburg sowie der Stiftung Preußische Seehandlung finanziell gefördert. Es ist ein weiteres Beispiel für die gelungene Zusammenarbeit der beiden Bundesländer im Kulturbereich.

Rückfragen:
Dr. Torsten Wöhlert
Telefon: 90 228 203
E-Mail: torsten.woehlert@senwfk.verwalt-berlin.de