Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

JUNGE-REYER VERLEIHT BUNDESVERDIENSTKREUZE AN DAMRAT UND ZIESING

Pressemitteilung vom 27.04.2005

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung teilt mit:

Die Senatorin für Stadtentwicklung, Ingeborg Junge-Reyer, überreicht heute zwei Verdienstkreuze am Bandes des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Geehrt werden Dr. Hans-Joachim Ziesing, Leiter der Energieabteilung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) und Anna Damrat, ehemaliges Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin.

Das langjährige unermüdliche Eintreten von Anna Damrat für die Sache der Frauen ist der Anlass für ihre Ehrung mit dem Verdienstkreuz. Ihr ehrenamtliches Engagement beschränkt sich nicht nur auf die SPD, deren Mitglied sie seit 1968 ist, sondern auf viele Bereiche, in denen die Stärkung und Umsetzung frauenspezifischer Belange aktives Engagement von Frauen für Frauen braucht. So initiierte sie beispielsweise den Beirat für frauenspezifische Belange bei der damaligen Senatsverwaltung für Bau- und Wohnungswesen und engagierte sich als Mitglied im Kuratorium der Humboldt-Universität. Von 1989 bis 1999 war sie Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin. Als wissenschaftspolitische Sprecherin ihrer Fraktion hat sie sich insbesondere für die Belange des Förderprogramms Frauenforschung und für die Förderung von Frauen in der Wissenschaft eingesetzt.

Herr Dr. Ziesing hat entscheidende Beiträge zu der energie- und umweltpolitischen Debatte der letzten Jahrzehnte auf Bundes- und Länderebene geleistet, insbesondere als Sachverständiges Mitglied in der Enquete-Kommission „Nachhaltige Energieversorgung unter den Bedingungen der Globalisierung und Liberalisierung“. Dr. Ziesing hat eine Reihe energie- und umweltpolitischer Großprojekte in erheblichem Maße geprägt und mit zum Erfolg geführt – den Energiedialog 2000, das Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz und die Umsetzung des Emissionshandelssystems in Deutschland. Nicht zuletzt sind die Verdienste Dr. Ziesings auf der Berliner Ebene zu würdigen. Als langjähriger Vorsitzenden des Energiebeirats Berlin hat er zu einer engagierten Energie- und Klimaschutzpolitik auf lokaler Ebene seit 1989 beigetragen. Den Energiebeirat hat Herr Dr. Ziesing zehn Jahre erfolgreich angeregt und geleitet.

Rückfragen:
Manuela Damianakis
Telefon: 9012-5800
E-Mail: Manuela.Damianakis@senstadt.verwalt-berlin.de