Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Krimi für die Jüngsten: Karin Schubert hält Lesung in der Berliner Löcknitz-Grundschule

Pressemitteilung vom 16.09.2005

Die Senatsverwaltung für Justiz teilt mit:

„Eine Wasserratte huschte erschrocken davon, als die Kinder sich den engen Gang hinuntertasteten. Der Weg führte zu einem Kanal, wie so viele Gassen und Gänge der Stadt…“ – manch ein Kind konnte am heutigen Freitag, den 16. September 2005, den modrigen Geruch der Kanalgasse erahnen, als Berlins Justizsenatorin die Geschichte vom „Herrn der Diebe“ vorlas. Im Rahmen des Projekts „Prominente lesen“ besuchte Karin Schubert am heutigen Vormittag die vierte Klasse der Schöneberger Löcknitz-Grundschule, um aus dem preisgekrönten Buch von Cornelia Funke vorzulesen.

Justizsenatorin Karin Schubert:
„Die Geschichte um Prosper und Bo in Italien hat mich sofort in ihren Bann gezogen. Venedig ist eine wunderbare Kulisse für diese spannende Gesichte über Kinder, die sich in der Not selber helfen und schließlich das Gute im Menschen wiederfinden.“

Rückfragen:
Dr. Juliane Baer-Henney
Telefon: 030/9013-3633
E-Mail: pressestelle@senjust.verwalt-berlin.de