Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Verfassungsschützer tauschen Arbeitsplatz - Schönbohm und Körting: Weiterer Schritt zur praktischen Zusammenarbeit

Pressemitteilung vom 04.11.2005

Berlin und Brandenburg haben in der Sicherheitszusammenarbeit einen weiteren wichtigen Schritt vollzogen. Zum 1. Januar 2006 tauschen je ein Referatsleiter des Berliner und des brandenburgischen Verfassungsschutzes für zwei Jahre ihre Schreibtische. Damit wird zugleich der Startschuss für das Austauschprogramm im Bereich der Führungskräfte der Landesverwaltungen gegeben. „Der Austausch wird das gegenseitige Verständnis für die unterschiedlichen Strukturen und Prob-leme beider Länder erhöhen und sich damit positiv auf die Zusammenarbeit und gemeinsame Problembewältigung auswirken“, erklärten Berlins Innensenator Ehrhart Körting und Brandenburgs Innenminister Jörg Schönbohm

„Wichtig ist vor allem das Zusammenwirken auf Feldern, die beide Länder glei-chermaßen betreffen. Dies ist besonders auf dem Gebiet der inneren Sicherheit von besonderer Bedeutung. Nach der Gründung der gemeinsamen Ermittlungs-gruppe (GEG) der Polizei im Frühjahr dieses Jahres vollziehen wir damit einen weiteren Schritt praktischer Zusammenarbeit auf dem Gebiet der inneren Sicher-heit in der Region Berlin-Brandenburg. Wir wollen die Zusammenarbeit auch auf anderen Feldern weiter ausbauen“, fügten Körting und Schönbohm hinzu. „Wir leisten damit auch praktische Beiträge für Fortschritte auf dem Weg zur ange-strebten Fusion unserer beiden Bundesländer.“

Rückfragen:
Martin Stelter
Telefon: 9027-2730
E-Mail: pressestelle@seninn.verwalt-berlin.de