Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Kundenbefragung durch die Berliner Bürgerämter

Pressemitteilung vom 03.03.2005

Die Senatsverwaltung für Inneres teilt mit:

Wie zufrieden sind die Berlinerinnen und Berliner mit ihrem Bürgeramt? Wie gut ist das Dienstleistungs- und Informationsangebot? Sind die Öffnungszeiten ausreichend? Wie freundlich sind die Mitarbeiter, wie gut gehen sie auf die Anliegen der Bürger ein, sind die Räumlichkeiten zufrieden stellend? Also: Wie kann man die Bürgerämter noch verbessern?

Mit diesen und weiteren Fragen wenden sich die 61 Berliner Bürgerämter im März 2005 an ihre Kunden. Ab dem 7. März 2005 können alle Kunden der Berliner Bürgerämter nach ihrem Besuch einen Fragebogen ausfüllen. Neben der Befragung vor Ort werden außerdem repräsentativ ausgewählte Haushalte per Post einen Fragebogen zur Beantwortung erhalten. Außerdem kann online ein Fragebogen ausgefüllt werden: Unter der Internetadresse [[http://civis.verwalt-berlin.de|http://civis.verwalt-berlin.de]] steht den Bürgerinnen und Bürgern der Fragebogen zu den Bürgerämtern zur Verfügung.

Die Ergebnisse der Befragung werden in einem nächsten Schritt mit weiteren Grunddaten der Bürgerämter, z.B. Anzahl der Mitarbeiter, verknüpft und in einem einheitlichen Kennzahlensystem erfasst. Über dieses einheitliche System können die Berliner Bürgerämter direkt miteinander verglichen werden.

Die ersten Resultate werden in der zweiten Jahreshälfte 2005 erwartet und veröffentlicht.

Innenstaatssekretär Ulrich Freise wird am 4. März 2005 um 12.00 Uhr im Bürgeramt Springpfuhl, Helene-Weigel-Platz 8 (ehemaliges Rathaus Marzahn) die Online-Kundenbefragung demonstrieren.

Medienvertreter sind zu diesem Termin herzlich eingeladen.

——-

Hinweis: Übersichtsseite mit den Links [[http://www.berlin.de/buergerberatung|zu allen Berliner Bürgerämtern]].

Rückfragen:
Dr. Henrike Morgenstern
Telefon: 9027-2730
E-Mail: pressestelle@seninn.verwalt-berlin.de